Kraus, Johann Ulrich


1655 - 1719

Name: Kraus, Johann Ulrich
Nationalität: D
Lebensdaten: 1655 - 1719
Geburtsort: Augsburg, Deutschland
Todesort: Augsburg, Deutschland
Beruf: Kupferstecher, Verleger


Johann Ulrich Krauß, auch Kraus oder Krauss (* 1655 in Augsburg; † 1719 ebenda) war ein deutscher Zeichner, Kupferstecher und Verleger in Augsburg.

Er stammte aus einer seit dem 16. Jahrhundert in Augsburg tätigen Maler-, Kupferstecher- und Künstlerfamilie und war der Sohn des Johann Jakob Krauß.

Krauß erlernte sein Kunsthandwerk in Augsburg bei Melchior Küsel (1626- ca.1683), einem Schüler von Matthäus Merians d. Ä. (1593-1650). Nach mehrjährigem Aufenthalt in Wien trat Krauß in den Augsburger Verlag Melchior Küsels ein. Im Jahr 1685 heiratete er dessen Tochter Johanna Sibylla Küsel (um 1650-1717).

Unterstützt von seiner gleichfalls als Kupferstecherin tätigen Frau, wurde Kraus bald zu einem der angesehensten und produktivsten Kupferstecher Augsburgs, sein Verlagsgeschäft wurde bekannt und erfolgreich. Er soll sogar Angebote verschiedener Fürstenhöfe abgelehnt haben.

Sein Verlag scheint zwar durch die Verwüstungen des Spanischen Erbfolgekrieges (1701-1714) stark in Mitleidenschaft gezogen worden zu sein, doch schon bald konnte er die Produktion wieder aufnehmen: Im Jahr 1717 wies das Steuerbuch der Stadt Augsburg ihn jedenfalls als wohlhabenden Bürger aus.


Letzte Aktualisierung: 07.11.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum