|<<   <<<<   1 / 14   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.763
Werktitel: Zwölf romantische Ansichten von Töplitz, gebundene Folge mit Druckgraphik, insgesamt 13 Stiche
Beteiligte Personen:
Stecher:Antonin Pucherna (1776 - 1852)
Zeichner:Karl Postl (1769 - 1818)
Verleger:Franz Haas (1762 - 1811)
Datierung:
Entstehung der enthaltenen Stiche:1807 - 1811 (geschätzt)
Träger: Buntpapier
Maße: 19,9 cm (Höhe)
25,3 cm (Breite)
0,8 cm (Dicke)
Anmerkungen:
Kommentar: Der Band umfasst zwölf Ansichten von Teplitz und Umgebung mit Titelblatt, gestochen von Antonin Pucherna nach Zeichnungen von Karl Postl und herausgegeben von Franz Haas in Prag. Der Folge vorangestellt ist zudem eine Ansicht von Teplitz von V. A. Berger nach Pucherna, die 1807 von F. K. Wolf publiziert wurde. Laut Stolz ist die zwölfteilige Folge ab ca. 1808 verlegt worden und muss spätestens bis 1811, dem Todesjahr von Haas, abgeschlossen gewesen sein. Vgl. Stolz, Steffen: Pucherna, Antonin, in: Allgemeines Künstlerlexikon, 2018, Bd. XCVII, S. 121.
Bei der Ansicht von Berger handelt es sich um eine kolorierte Radierung, bei den Werken Puchernas um kolorierte Aquatinta-Radierungen.
Die Blätter sind mit Faden gebunden und mit Granitmarmorpapier kartoniert.
Foliierung: Die Stiche sind in der oberen rechten Ecke mit Bleistift fortlaufend nummeriert.
Montierung: Die Stiche sind gebunden.
Buchblock: Zwischen die Stiche wurden Seiten aus dünnerem Papier gebunden.



Letzte Aktualisierung: 29.09.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum