|<<   <<<<   1 / 20   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20342
Werktitel: Ecole rom. Oeuvres de Franceschini, Stichwerk mit Druckgraphik verschiedener Stecher, insgesamt 21 Stiche
Beteiligte Personen:
Stecher:Violanta Vanni (1732 - 1776)
Francesco Bartolozzi (1728 - 1815)
Lorenzi Lorenzo (1750 - 1776)
Inventor:Marcantonio Franceschini (1648 - 1729)
Datierung:
Publikation:1774 (nach Miller 2001)
Träger: Halbledereinband
Maße: 48 cm (Höhe)
34,2 cm (Breite)
1,3 cm (Dicke)
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Italien, Florenz
Anmerkungen:
Kommentar: Es handelt sich um einen mit Ringadermarmorpapier in Dunkelrot und Grau beklebten Pappband. Die Ecken und der Rücken sind mit ockerfarbenem Papier bezogen. Der Rücken trägt zwei dunkelgrüne Titelschilder und ist mit goldenen Blumen- und Vasenstempeln verziert. Die Buchdeckel sind mit den goldgeprägten Initialen WK im bekrönten Lorbeerkranz versehen.
Der Band beinhaltet 21 Stiche des Werkes "Formae picturarum archetypae una et viginti Marc Antonii Franceschini Bononiensis quae adservantur apud Carolum Marchionum Gerini nuper aere incisae", das 1774 in Florenz von Giuseppe Vanni verlegt wurde. Die Stiche entstanden nach Kartons von Marcantonio Franceschini, die sich damals in der Sammlung von Carlo Gerini in Florenz befanden. Die Kartons bereiten die Fresken Franceschinis im Palazzo Ducale in Genua vor, die 1777 bei einem Brand zerstört wurden. Die Stiche stammen von Violenta Vanni, Lorenzi Lorenzo und Francesco Bartolozzi. Die vorbereitenden Zeichnungen schufen Lorenzi Lorenzo und Giuseppe Zocchi.
Vgl. Miller, Dwight C.: Marcantonio Franceschini. Turin 2001, S. 323-330, 352.
Foliierung: Die Stiche sind in der oberen rechten Ecke mit Graphit foliiert.
Montierung: Die Stiche sind eingebunden. Zwei großformatigere Stiche wurden mehrmals vertikal gefaltet und umgeklappt (fol. 20, 21).
Buchblock: Der Band ist mit einem grünen Farbschnitt versehen.



Letzte Aktualisierung: 29.09.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum