|<<   <<<<   2 / 4   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20326, fol. 40
Werktitel: Die Grablegung Christi
Hist. Inhaltsverzeichnis: 40. | Der Heyland im Grabe; unten 4. lat: Verse: Per varios casus –– gloria magna fuit | Jos. Heintz inv. G. Sadler sc. 1593.
nach Hollstein: Entombment
Beteiligte Personen:
Stecher:Aegidius Sadeler (1570 - 1629)
Inventor:Joseph d. Ä. Heintz (1564 - 1609)
Verleger:Harmen Adolfsz. (tätig um 1603 - 1622)
Widmungsempfänger:Johannes Popp (tätig um 1590 - 1600)
Datierung:
Entstehung der Platte:1593 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 52,2 x 39,4 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Per varios casus, per tot tormenta labores, Quæ tuli, affixus victima facta cruci; Viro Nobiliss. Dno: IOANNI POPP. Sa: Cæsa: Maies: Cubicula, Obseruantiæ ergo D D Josephus Heintz Heluet. Inuen: G. Sadler scalpt: Romæ anno 1593; Conditur hic Christi venerandum corpus Iesu: Mors vilis, tumulo gloria magna fuit.; Harmann Adolffz. excud. Haerlem
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Italien, Rom
Verlagsort: Niederlande, Haarlem
IconClass: 73D76   Grablegung Christi (möglicherweise durch Engel)
73D72   die Trauer um den toten Christus
41BB32   Fackel - BB - emporgestreckte Fackel
73D82(HAMMER)   einzelne Leidenswerkzeuge (mit NAMEN)
73D82(PLIERS)   einzelne Leidenswerkzeuge (mit NAMEN)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einem verlorenen Gemälde von J. Heintz d. Ä.
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 19, Kat.Nr. 56 unbeschriebener Zustand.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 72 Part 1 (Supplement). Aegidius Sadeler II. New York 1997, S. 92, Kat.Nr. 7201.058 III(IV).


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum