Inventar Nr.: GS 20326, fol. 61,1
Werktitel: Hl. Anastasia
Hist. Inhaltsverzeichnis: 61. | Eine H. Anastasia; unten: Captiuos aleret –– Anastasia. | M. de Vos fig. Sadler exc.
nach Hollstein: S. Anastasia
Konvolut / Serie: Spiegel der Keuschheit / Speculum Pudicitiae, 18 Bll., Hollstein Dutch and Flemish XXI.141.341-357 / Hollstein Dutch and Flemish XLIV.202.946-963
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann d. Ä. Sadeler (1550 - 1600)
Inventor:Maarten de Vos (1532 - 1603)
Verleger:Johann d. Ä. Sadeler (1550 - 1600)
Dargestellte: Anastasia, Heilige (+304)
Datierung:
Entstehung der Platte:1584 - 1587 (nach Hollstein)
Technik: Kupferstich
Maße: 18 x 12,4 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: M. de Vos figura. Sadler excud.; Captiuos aleret dum ... Caelum scandit ANASTASIA.
IconClass: 31E23121   gewaltsamer Tod durch Verbrennen am (Marter-)Pfahl, auf dem Scheiterhaufen
25G31(ROSE-BUSH)   Sträucher: Rosenstrauch
41D2211   Schleier
49MM32   Buch (geschlossen) - MM - geöffnetes Buch
11HH(ANASTASIA OF SIRMIUM)   weibliche Heilige (mit NAMEN)
11QQ14   Märtyrer (oft mit Palmzweig) - QQ - Märtyrerin
31A25231   die Hände berühren sich an den Fingerspitzen
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Zeichnung von M. de Vos, Wien, Albertina (Inv.-Nr. 7930).


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 141, Kat.Nr. 344.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 44: Maarten de Vos. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 202, Kat.Nr. 949.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 70 Part 2 (Supplement). Johann Sadeler I. New York 2001, S. 124, Kat.Nr. 7001.315.

Siehe auch:


  1. GS 20326, fol. 61: 61. | Eine H. Anastasia; unten: Captiuos aleret – Anastasia. / S. Maria Aegÿptia; unten: Suspiro coelum – mille malus | M. de Vos fig. Sadler exc. / G. Cand. pinx. Jo. Sadeler sc.


Letzte Aktualisierung: 01.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum