|<<   <<<<   23 / 86   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19374, [fol. 21]
Werktitel: Christus erscheint Petrus dem Eremiten in der Grabeskirche
nach Hollstein: Petrus
Konvolut / Serie: Eremiten in Landschaften / Oraculum Anachoreticum, 26 Bll., Nr. 24, Hollstein Dutch and Flemish XXI.153.437-450 / Hollstein Dutch and Flemish XXI.244.145-157 / Hollstein Dutch and Flemish XLIV.212.1050-1075
Beteiligte Personen:
Stecher:Raphael d. Ä. Sadeler (1560 - 1632)
Inventor:Maarten de Vos (1532 - 1603)
Dedikator:Johann d. Ä. Sadeler (1550 - 1600)
Raphael d. Ä. Sadeler (1560 - 1632)
Widmungsempfänger:Klemens VIII. Papst (1536 - 1605)
Dargestellte: Peter von Amiens (um 1050 - um 1115)
Datierung:
Entstehung der Platte:1595 - 1600 (nach Hollstein)
Publikation:1600 (in der Platte (Serientitel))
Technik: Kupferstich
Maße: 16,8 x 20,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Rap. Sadeler scalp. cu pri Sum. Pont. et Caesar. Mai.; PETRVS Eremicola in [...] in ista duces; 22
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Italien, Venedig
erwähnter Ort: Israel, Jerusalem
IconClass: 31B3   Traum
11Q624   Kleidung und Attribute von Pilgern, z.B. Flasche, Hut, Mantel, Stab
11Q713   Kircheninneres
11D3351   (der erwachsene) Christus erscheint Sterblichen
11DD3343   Christus mit reuigen Sündern (Adam, David, der Verlorene Sohn, Maria Magdalena, der Gute Schächer, Petrus etc.) - DD - Christus ohne Bart
31B13   auf dem Boden schlafen
11G1911   Cherubim, d.h. Kinderköpfe mit Flügeln


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 21: Aegidius Sadeler to Raphael Sadeler II. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 245, Kat.Nr. 156.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 44: Maarten de Vos. Text. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 213, Kat.Nr. 1072.
  • Ramaix, Isabelle de: The Illustrated Bartsch. 71 Part 1 (Supplement). Raphael Sadeler I. New York 2006, S. 202, Kat.Nr. 7101.138 I(II).


Letzte Aktualisierung: 18.03.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum