|<<   <<<<   5 / 7   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20310, fol. 21
Werktitel: Disput über das Sakrament
Hist. Inhaltsverzeichnis: 21 | les Peres de l’Eglise, qui adorent la S. Trinité; T. Collaudant hic / trini etc. | ––,, –– [Raphael Urbin.] | ––,, –– [P. Thomassinus exc.]
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Stecher der Vorlage:Giorgio Ghisi (1520 - 1582), Kopie nach
Inventor:Raffael (1483 - 1520)
Verleger:Philippe Thomassin (1562 - 1622)
Giovanni Giacomo de Rossi (1627 - 1691)
Dedikator:Philippe Thomassin (1562 - 1622)
Widmungsempfänger:Giacinto Petroni (um 1580 - 1648)
Datierung:
Publikation:1617 (in der Platte)
Publikation:1648 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 50 x 84 cm größte Höhe/Breite (Darstellungsmaß)
50 x 39,8 cm größte Höhe/Breite, linke Platte (Plattenmaß)
50 x 44,2 cm größte Höhe/Breite, rechte Platte (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: COLLAVDANT HIC TRINI ... TEM NON INFLAMMETVR; RAPHAEL VRBIN PINXIT IN VATICANO ROMAE; PER ILL.TRI AC R.MO D DNO P F HIACYNTHO PETRONIO ROM.o SACRI APLICI PALATII MAGISTRO ET D S COLL.MO OBSERVANTIAE ERGO PHILIPPVS THOMASSINVS D D; Phls Thomassinus excudit Romae 1617 cu priuil. S.mi Pont.s et supior licentia; Gio. Jacomo de Rossi formis Rome 1648 alla Pace
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Italien, Rom, Vatikan
Verlagsort: Italien, Rom
Verlagsort: Italien, Rom
IconClass: 11S11   Darstellung des Himmels in der Luft, mit Wolken (in konzentrischen Kreisen) und Licht
11Q7141   Altar
11Q73241   Kelch mit Hostie(n)
49C4   Diskussion, Dialog, Disput (Gelehrte, Philosophen)
11L54135   Doktrin von den Sakramenten
11P31   Organisation, Amtsträger und Würdenträger in der römisch-katholischen Kirche; der Klerus im allgemeinen
11F3   Maria (ohne Christuskind), zusammen mit anderen Personen
11H(JOHN THE BAPTIST)   Johannnes der Täufer; mögliche Attribute: Buch, Schilfkreuz, Taufgefäß, Honigwabe, Lamm, Stab
11B   die Heilige Dreifaltigkeit, Trinitas coelestis, Vater, Sohn und Heiliger Geist in der christlichen Religion
Anmerkungen:
Kommentar: Horizontale Mittelfalte. Nach dem Stich von G. Ghisi, der auf dem Fresko von Raffael basiert, Rom, Vatikanpalast, Stanza della Segnatura.
Montierung: Der Stich ist von zwei Platten auf zwei Bögen gedruckt, die zusammen montiert, mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurden. Rechts ist ein 10,5 cm breiter Streifen umgeklappt.


Literatur:
  • Bellini, Paolo (Hrsg.): L'opera incisa di Giorgio Ghisi. Ausstellungskatalog. Bassano del Grappa, Museo Civico. Bassano del Grappa 1998, S. 107, Kat.Nr. 22.copia 3 II(II).


Letzte Aktualisierung: 26.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum