|<<   <<<<   7 / 7   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20310, fol. 31
Werktitel: Triumph der Malerei auf dem Parnass
Hist. Inhaltsverzeichnis: 31 | le Triomphe de la Peinture | ––,, –– [P. Test.] | ––,, –– [G. And. Wolfgang, aqua forti]
nach Bartsch: Allegory of Painting
Beteiligte Personen:
Künstler:Pietro Testa (1611/1612 - 1650), Kopie nach
Stecher:Georg Andreas Wolfgang (1631 - vor 1716)
Datierung:
Entstehung der Platte:1644 - 1716 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 47,6 x 72,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Parnaso Triumphat; Arcum Meretur.; Affectus Exprimit.; P. Testa. d: G. A. Wolfgang. aqua forti.
IconClass: 48C510   symbolische Darstellungen, Allegorien und Embleme der Malerei; Pictura; Ripa: Pittura
46C1422   zweirädriger, von zwei Tieren gezogener Wagen
92D3   Grazien (Chariten), meist als Dreiergespann; Ripa: Gratie
43A433   Krönung mit einem Lorbeerkranz
92D4   (die Geschichte von den) Musen; Ripa: Muse
94L321   (1) Herkules erstickt den Nemeischen Löwen mit seinen bloßen Händen
26B2   Regenbogen
Anmerkungen:
Kommentar: Nach der Radierung von P. Testa (gegenseitig). Bräunliche Verfärbung am linken Rand.
Montierung: Die Radierung ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Bellini, Paolo; Wallace, Richard W. (Hrsg.): The Illustrated Bartsch. 45 Commentary. (Le Peintre-Graveur 20 [Part 2]). Italian Masters of the Seventeenth Century. New York 1990, S. 164, Kat.Nr. 4506.035 nicht erwähnte Kopie.


Letzte Aktualisierung: 21.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum