|<<   <<<<   5 / 20   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19373, fol. 56
Werktitel: Jerobeam stellt zwei goldene Kälber auf
Hist. Inhaltsverzeichnis: 56 | Schisme de dix Tribus & veaux d’or de Jérobeam (1 Reg. XIII.) en bas: Cum nunc facta,
nach Hollstein: King Jerobeam Making Two Golden Calves
Konvolut / Serie: Die Geschichte Jerobeams / The Story of Jerobeam, 6 Bll., New Hollstein Dutch and Flemish (Collaert) I.68.53-58
Beteiligte Personen:
Inventor:Ambrosius Francken (um 1544 - 1618)
Stecher:Hans d. Ä. Collaert (um 1530 - 1580), Zuschreibung
Verleger:Gerard de Jode (um 1509 - 1591)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1579 (nach Hollstein)
Technik: Kupferstich
Maße: 21 x 29,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: unten links in der Darstellung: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 29 (gestochen)
links in der Darstellung: 5; Cum nunc facta ... 3. Reg. 12. (gestochen)
IconClass: 48C244   Sockel einer Skulptur (eventuell in Form einer Herme)
48C24   Skulptur, Reproduktion einer Skulptur
71K2121   Jerobeam stellt zwei goldene Kälber auf, eines in Bethel und eines in Dan
46C1215   etwas auf dem Kopf oder auf den Schultern tragen
11Q21   eine Person betet


Literatur:
  • Mielke, Hans: Antwerpener Graphik in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Der Thesaurus veteris et novi Testamenti des Gerard de Jode (1585) und seine Künstler. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte 38 (1975), S. 29-83, S. 80, Kat.Nr. 25 I(II).
  • Diels, Ann; Leesberg, Marjolein: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. The Collaert Dynasty. Part I. Ouderkerk aan den IJssel 2005, S. 69, Kat.Nr. 57 I(II).


Letzte Aktualisierung: 16.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum