|<<   <<<<   5 / 11   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19373, fol. 90
Werktitel: Dem Volk werden Kopf und Hand des Nikanor gezeigt
Hist. Inhaltsverzeichnis: 90 | ... | Coupure de la tête & de la main droite de Nicanor (1 Maccab. VII, 47.) en bas: Caput Nicanoris etc.
nach Hollstein: The Head and Hand of Nicanor Shown to the People
Konvolut / Serie: Die Geschichte der Makkabäer / The Story of the Maccabees, 8 Bll., Nr. 6, New Hollstein Dutch and Flemish (Van Groeningen) I.83.51-58 / Hollstein Dutch and Flemish LIX.68.62-69
Beteiligte Personen:
Inventor:Gerard Groenning (aktiv um 1561 - um 1576)
Stecher:Johan Wierix (um 1549 - um 1615)
Verleger:Gerard de Jode (um 1509 - 1591)
Datierung:
Serie:um 1574 (nach Hollstein)
Technik: Kupferstich
Maße: 20,3 x 28,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: unten links in der Darstellung: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 44 (gestochen)
links in der Darstellung: Caput Nicanoris amputatum ... festum Machab: 1. Cap: 7.; 6 (gestochen)
IconClass: 25I144   Platz, zentraler Platz, Sternplatz etc.
71Z19   der Tod des Nikanor, des Befehlshabers der syrischen Armee (1 Makkabäer 7:39-47)
71Z191   Nikanors Kopf und Hand werden in der Nähe Jerusalems aufgehängt
46A7   Menge, Mob
31E236219   Kopf einer enthaupteten Person
Anmerkungen:
Kommentar: Ausrisse am linken Rand.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 59: Wierix family. Part 1. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 70, Kat.Nr. 67 I(II).
  • Mielke, Hans: Antwerpener Graphik in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Der Thesaurus veteris et novi Testamenti des Gerard de Jode (1585) und seine Künstler. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte 38 (1975), S. 29-83, S. 81, Kat.Nr. 40 I(II).
  • Schuckman, Christiaan: The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Gerard van Groeningen. Part I. Rotterdam 1997, S. 85, Kat.Nr. 56 I(II).


Letzte Aktualisierung: 16.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum