|<<   <<<<   10 / 14   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20316, fol. 74,1
Werktitel: Der Raub der Helena
in der Platte: L'Enlevement d'Helene
Hist. Inhaltsverzeichnis: 74. | L’Enlevement d’Helene; avec l’Ecriture: Venus / voulant récompenser Paris etc. | N. Vleughels. | L. Surugue, 1718.
Beteiligte Personen:
Stecher:Louis Surugue (um 1686 - 1762)
Inventor:Nicolas Vleughels (1668 - 1737)
Verleger:Louis Surugue (um 1686 - 1762)
Datierung:
Entstehung der Platte:1718 (in der Platte)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 25,4 x 34,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Peint par N. Vleughels.; Gravé par L. Surugue en 1718.; l'Enlevement d'Helene; Venus voulant recompenser Paris du jugement ... et de la ruine totale de la Ville de Troye, apres un siége de dix annees.; Ce vend a Paris chez Surugue Graveur rue St. Victor au coin de la rue du Pan chez Mr. Bégon
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 46C23   Boot, das durch menschliche oder tierische Kraft angetrieben wird
46C24   Segelschiff, Segelboot
94C133   die Entführung der Helena und einiger ihrer Gefährtinnen: Paris bringt sie auf dem Seeweg fort und nimmt außerdem einen Teil des Palastschatzes mit
Anmerkungen:
Montierung: Der Stich ist mit dem nachfolgenden Blatt der Seite zusammengeklebt und auf den Falz montiert.


Literatur:
  • Huber, Michael: Catalogue raisonné du Cabinet d'estampes de feu Monsieur Brandes secretaire intime de la chancellerie royale d'Hannovre [...]. Bd. 1: Les ecoles d'Italie et des Pays-Bas. Leipzig 1793, S. 560.
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 3. Paris 1854-1890, S. 614, Kat.Nr. 55.

Siehe auch:


  1. GS 20316, fol. 74: 74. / ibid. | L’Enlevement d’Helene ... Achille réconnu; avec l’Ecriture: Thetis pour derober, etc. | N. Vleughels. / le même. | L. Surugue, 1718 / le même.


Letzte Aktualisierung: 24.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum