|<<   <<<<   5 / 297   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20302, fol. 4
Werktitel: Die Vertreibung aus dem Paradies
Hist. Inhaltsverzeichnis: 1 à 6. | Sechs numerirte Stücke von Adam und Eva bis auf den Tod Abels, davon jedes unten 4. latein: / Verse hat: / –– [Das] 4te Reddita lux oculis ––– vindice silvas. / Joh. Saenredam sc. et exc. 1604.
nach Bartsch: Adam et Eve chassés du paradis terrestre
nach Hollstein: Expulsion from Eden
Konvolut / Serie: Die Geschichte von Adam und Eva / History of the First Parents of Man, 6 Bll., Nr. 4, Hollstein Dutch and Flemish XXIII.6.1-6
Beteiligte Personen:
Inventor:Abraham Bloemaert (1566 - 1651)
Stecher:Jan Pietersz Saenredam (um 1565 - 1607)
Verleger:Jan Pietersz Saenredam (um 1565 - 1607)
Verfasser (Inschrift):Theodorus Schrevelius (1572 - 1653)
Datierung:
Entstehung der Platte:1604 (in der Platte (Nr. 1 der Serie))
Technik: Kupferstich
Maße: 27,6 x 19,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: A. Bloemaert. inuen. J. Saenredam sculp. 4; Reddita lux oculis ... defendat vindice siluas.
IconClass: 71A611   ein Engel vertreibt mit einem (Flammen-)Schwert Adam und Eva aus dem Paradies
71A541   die Schlange wird von Gott verflucht und dazu verdammt, Staub zu fressen und sich kriechend fortzubewegen
11Q21   eine Person betet
25G3   Bäume


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1803, S. 225, Kat.Nr. 16.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 23: Jan Saenredam to Roelandt Savery. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 7, Kat.Nr. 4 I(II).
  • Roethlisberger, Marcel G.: Abraham Bloemaert and His Sons. Paintings and Prints. Bd. 1. Doornspijk 1993, S. 123, Kat.Nr. 75.


Letzte Aktualisierung: 17.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum