|<<   <<<<   12 / 50   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20313, fol. 118
Werktitel: Kleine Ansicht der Abtei Groenendael
Hist. Inhaltsverzeichnis: 118 | Vüe du Monastère | Petr. van Avont | __,,__ [W. Hollar.]
nach Hollstein: Groenendael Abbey
nach Werkverzeichnis: Kleine Ansicht der Abtei Groenendael
Beteiligte Personen:
Künstler/-in:Wenzel Hollar (1607 - 1677)
Dedikator:Peeter van Avont (vor 1600 - 1652)
Widmungsempfänger:Petro Parys (17. Jahrhundert)
Datierung:
Entstehung der Platte:1647 (in der Platte)
Technik: Radierung
Maße: 15,4 x 21,4 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: WH[ligiert]ollar fec: 1647; R:da admodum D.no D: Petro Parys Canonicorum Regularium Ordinis S. Augustini Congregationis Windesmensis per Ger=maniam inferiorem Commissario, nec-non Ecclesiae B.te Mariae in Viride Valle Priori aig:mo hoc Monasterij sui simulacrum, D:C.Q. Petrus van Auont
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 11P3151   Abtei, Kloster, Konvent in der römisch-katholischen Kirche
Sekundäre Ikonographie: 11P31521   Mönch(e), Klosterbrüder
Sekundäre Ikonographie: 11Q7121(CHOIR)   Teile des Außenbaus einer Kirche und Anbauten: Chor
Primäre Ikonographie: 34B211   Teich
Primäre Ikonographie: 25F36(SWAN)   Wasservögel: Schwan
Anmerkungen:
Kommentar: Quetschfalte an der Unterkante der Buchseite.


Literatur:
  • Parthey, Gustav: Wenzel Hollar. Beschreibendes Verzeichnis seiner Kupferstiche. Berlin 1853, S. 174, Kat.Nr. 849.
  • Turner, Simon; Bartrum, Giulia: The New Hollstein German engravings, etchings and woodcuts. 1400-1700. Wenceslaus Hollar. Part III. Ouderkerk aan den IJssel 2010, S. 231, Kat.Nr. 945 I(III).


Letzte Aktualisierung: 22.09.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum