|<<   <<<<   1 / 4   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20302, fol. 87
Werktitel: Der Hl. Benedikt, vor einem Kruzifix betend
Hist. Inhaltsverzeichnis: 87. | Ein knieend vor dem Kreuze Christi bätender S. Benedictus. | Jo. Ang Caninius Rom. del. / C. Bloemaert sc. [nachträglicher Zusatz am linken Rand mit Bleistift von anderer Hand: 125]
nach Hollstein: St. Benedict
Beteiligte Personen:
Stecher:Cornelis Abrahamsz Bloemaert (1603 - 1692)
Inventor:Giovanni Angelo Canini (1615 - 1666)
Dargestellte: Benedikt von Nursia (480 - 547)
Datierung:
Entstehung der Platte:1633 - 1692 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 34,7 x 25,2 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Io: Ang: Caninius Rom: del. C. Bloemaert sculp.; SANCTVS BENEDICTVS MONACHORVM PATRIARCHA.
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Italien, Rom
IconClass: 11H(BENEDICT)   Benedikt von Nursia, Abt von Monte Cassino und Gründer des Benediktinerordens, mögliche Attribute: Weihwedel, Buch, Kelch (manchmal zerbrochen), Rabe mit Brotlaib, Sieb (oder Tafel)
11H(BENEDICT)532   der hl. Benedikt befiehlt einem Raben, in seinem Schnabel einen vergifteten Brotlaib wegzutragen
11Q651   Kruzifix für die persönliche Andacht
11P3151   Abtei, Kloster, Konvent in der römisch-katholischen Kirche
11Q21   eine Person betet
25H112   Felsen
Anmerkungen:
Kommentar: Vgl. die beiden Zeichnungen Caninis, London, British Museum (Inv.-Nr. 1994,0226.2 und 1986,0510.3). Spuren einer Quadrierung mit Graphit (?). Unten graue und braune Flecken.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 2: Berckheyde - Bodding. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 73, Kat.Nr. 40.


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum