|<<   <<<<   17 / 42   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20346, fol. 24
Werktitel: Ulrich Friedrich Waldemar Graf von Löwendal
in der Platte: Woldemar de Loewendal
Hist. Inhaltsverzeichnis: 24. | Woldemar de Löwendal Comte du S. Empire, / Marechal de France. | peint par M. Q. de la Tour, / gravé par J. G. Will, 1749.
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann Georg Wille (1715 - 1808)
Inventor:Maurice Quentin de La Tour (1704 - 1788)
Hubert François Gravelot (1699 - 1773)
Dargestellte: Ulrich Friedrich Waldemar Graf von Löwendal (1700 - 1755)
Datierung:
Entstehung der Platte:1649 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 46,5 x 33,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: WOLDEMAR DE OeWENDAL Comte du S. Empire Cheval.er des Ordres du Roi, Marechal de France; Peint par M. Q. De la Tour.; Les orn. inv. par H. Gravelot.; Gravé par F. G. Will à Paris 1749.
Handschrift: unten rechts auf dem Stich mit Feder in Braun: 22[angeschnitten]
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Paris
IconClass: 46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
46A121   Adelskrone
61B2(...)1   historische Person (mit NAMEN) - Porträt einer historischen Person
41AA33   Fenster - AA - fingiertes Fenster, Scheinfenster
45C13(SWORD)   Hieb- und Stichwaffen: Schwert
46A1241(HOLY SPIRIT)1   Ritterorden vom Heiligen Geist - Insignien eines Ritterordens, z.B. Abzeichen, Kette (mit NAMEN des Ordens)
Anmerkungen:
Kommentar: Horizontale, geglätte Mittelfalte.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Le graveur en taille douce. Catalogue de l'oeuvre de Jean Georges Wille, graveur. Leipzig 1847, S. 96, Kat.Nr. 122 III(III).
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 228, Kat.Nr. 39.


Letzte Aktualisierung: 24.07.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum