|<<   <<<<   2 / 4   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39246, fol. 18
Werktitel: Ruhe auf der Flucht nach Ägypten
Hist. Inhaltsverzeichnis: 18. | La Vièrge et l’Enfant Jesus, qui dort sur ses genoux, gravé en / taille de bois. On en a imprimé quelques unes en clair abscur. | - | C. Jegher sc.
nach Hollstein: Rest on the Flight into Egypt
Beteiligte Personen:
Stecher:Christoffel Jegher (vor 1596 - 1652/1653)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Datierung:
Entstehung der Platte:1596 - 1652 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Clairobscur Holzschnitt, Farbdruck (mehrfarbig), Mehrplattendruck
Maße: 46,8 x 60 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: P. P. Rub. delin. & exc.; CVM PRIVILEGIIS.; C. Iegher sculp.
Handschrift: oben links mit Graphit: No / 51; unten rechts mit Feder in Braun: 18
IconClass: 73B65   Ruhe auf der Flucht nach Ägypten
11F4323   Maria sitzt auf dem Boden, das Christuskind liegt in ihrem Schoß oder auf ihrem Knie
11F741   Johannes der Täufer als Kind in Madonnendarstellungen (N.B.: nur sekundäre Notationen)
11G191   Engel als Kind(er) dargestellt
31A25552   der nach vorne gerichtete Zeigefinger; zeigen, hinweisen auf
46C13142   Esel
25H155   Waldrand
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Peter Paul Rubens, Madrid, Museo del Prado (Inv.-Nr. P01561). Druck von zwei Stöcken.
Die mit Feder in Braun notierte 18 entspricht der Werkverzeichnisnummer bei Hecquet. Vgl. R. Hecquet, Catalogue des estampes gravées d'après Rubens, Paris 1751, S. 35, Nr. 18 (Sujets de Vierge).
Montierung: Der Stich ist auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 9: Heer - Kuyl. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 182, Kat.Nr. 4 II(III).


Letzte Aktualisierung: 19.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum