|<<   <<<<   10 / 26   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20328, fol. 9
Werktitel: Corydon und Silvia mit den Schafen
deskriptiv: Liebespaar mit Schafheerde
Hist. Inhaltsverzeichnis: 9. | Eine spröde Schäferin bey ihrer Heerde: Vor ihr ein sie liebender Schäfer; darunter: / O, crudelis amica, nihil mea vulnera curas / Nil nostri miserere, mori me denique cogis! etc.| –– ,, –– [Jac. Jordaens] | Jac. Neefs
nach Hollstein: Coridon and Sylvia with the sheep
Beteiligte Personen:
Stecher:Jacobus Neeffs (um 1610 - nach 1660)
Inventor:Jacob Jordaens (1593 - 1678)
Datierung:
Entstehung der Platte:1610 - 1660 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 33,1 x 29,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: O crudelis Amica, nihil mea vulnera curas Nil nostri miserere, mori me denique cogis! Desine meque tuis incendere teque querelis Mens immota manet, lackrÿmæ voluuntur inanes.; I. Iordaens Invent.; Cum Priuilegio.; Iacobus Neefs Sculpsit.
IconClass: 47I221   Vieh hüten; Hirt, Hirtin, Schafhirt, Schafhirtin, Kuhhirt etc.
33C2   Liebende; Liebespaar; den Hof machen, umwerben, flirten
25G3   Bäume
47I2213   Hirtenstab
Anmerkungen:
Kommentar: Zur Bedeutung des Motivs des verliebten Hirten und des pastoralen Liebespaars in der niederländischen Literatur und Malerei vergleiche: Het gedroomde land: pastorale schilderkunst in de Gouden Eeuw, hrsg. von Peter van den Brink, Kat. Ausst. Centraal Museum Utrecht, 29.5.-1.8.1993.
Kleiner brauner Fleck an der rechten unteren Ecke der Buchseite.


Literatur:
  • Hecquet, Robert: Catalogue des estampes gravées d'après Rubens. Auquel on a joint l'oeuvre de Joardaens & celle de Visscher. Paris 1751, S. 12, Kat.Nr. 29.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 14: Meer - Ossenbeeck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 138, Kat.Nr. 26.


Letzte Aktualisierung: 10.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum