|<<   <<<<   12 / 17   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20328, fol. 34
Werktitel: Das Martyrium des Hl. Sebastian
Hist. Inhaltsverzeichnis: 34. | Der H. Sebastian | –– ,, –– [Gerard Seghers] | Paul. Pontius.
nach Hollstein: St. Sebastian, succoured by an angel
nach Werkverzeichnis: Das Martyrium des Hl. Sebastian
Beteiligte Personen:
Stecher:Paulus Pontius (1603 - 1658)
Inventor:Gerard Seghers (1591 - 1651)
Dedikator:Gerard Seghers (1591 - 1651)
Widmungsempfänger:George Chamberlain (1576 - 1634)
Datierung:
Entstehung der Platte:1603 - 1658 (Lebensdaten des Stechers)
Träger: gröberes, helleres Papier mit einigen Einschlüssen (Buchseite)
Technik: Kupferstich
Maße: 43,9 x 27,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Cum priuil; REVERENDISSIMO AC PERILLVSTRI DṄO D. GEORGIO CHAMBERLAIN IPRENSIS ECCLESIÆ PRÆSVLI DIGNISSIM; S. SEBASTIANVM diuini Amoris magis quam Barbarorum telis faucium, quem nuper a se coloribus illustratu[m] domo suâ dignatus est, eundem stilo adumbratum in obsequij obseruantiæq argumentum L.M.Q.D.C. Gerardus Seghe[mit Feder in Braun ergänzt: rs]; Vulnera feci amor hostili licet hausta pharetrâ Issa Sed vt curem: pungit vt vngat Amor.; Gerardus Seghers inuentor.; Paulus Pontius Sculpsit.
IconClass: 11H(SEBASTIAN)64   Engel kommen dem hl. Sebastian zu Hilfe, binden ihn vom Baum oder vom Pfahl los und entfernen die Pfeile
11H(SEBASTIAN)   der Märtyrer Sebastian; mögliche Attribute: Pfeil(e), Bogen, Baumstamm
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Gerard Seghers (gegenseitig), Petworth/Sussex, Leconfield-Collection (Inv.-Nr. 601). Der Stich ist George Chamberlain gewidmet, Praesul der Kirch von Ypern/Ieper, die Person konnte nicht zugeordnet werden.
Vertikaler Abrieb im Bereich des Schienbeins. Ausriss der unteren rechten Ecke hinterlegt und Retusche der Einfassungslinie, der Darstellung und der Inschrift mit Feder in Braun. Am rechten Rand Ausriss mit Teilstück eines anderen Stiches hinterlegt. Ein kleines gestochenes Loch in oberer rechten Ecke. Zwei kleine gestochene Löcher mittig am linken Rand. Ausriss der linken oberen Ecke und am oberen Rand mittig.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 17: Andries Pauli (Pauwels) to Johannes Rem. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 159, Kat.Nr. 36 II(II).
  • Bieneck, Dorothea: Gerard Seghers 1591-1651. Leben und Werk des Antwerpener Historienmalers. Lingen 1992, S. 204, Kat.Nr. A89a.


Letzte Aktualisierung: 10.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum