|<<   <<<<   10 / 12   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20321, fol. 95
Werktitel: Intellekt, Gedächtnis und Wille
Hist. Inhaltsverzeichnis: 95. | Sujêt énigmatique; il y a trois figures, ou est ecrit au bas: Jntellectus et memoria, / Voluntas, avec huit vers: Jngenium ceu Flamma – pectore facta bicors; / Ded. Jllmo D. D. Marcello Sacchetto etc. | __ ,, __ [C. Mellan inv. et sc.]
nach Werkverzeichnis: L'Intelligence, la Mémoire et la Volonté
nach Werkverzeichnis: Intellect, Mémoire et Volonté ou les Facultés de l'âme
übersetzt: Allegorie des Seelenvermögens
Beteiligte Personen:
Stecher:Claude Mellan (1598 - 1688)
Inventor:Simon Vouet (1590 - 1649)
Dedikator:Claude Mellan (1598 - 1688)
Widmungsempfänger:Marcello Sacchetti (1586 - 1629)
erwähnte Person:Urban VIII. Papst (1568 - 1644)
Datierung:
Entstehung der Platte:1625 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 54,8 x 37,2 cm (Blattmaß)
52,7 x 65,6 cm (Untersatzpapier/-karton)
Beschriftungen: in der Platte: Simon Vouet Parisien. pinxit. Cl. Mellan Gallus sculp. Romae 1625.; Intellectus et Memoria Ingeniu ceu flamma salit, ceu flamma corus cat Iccirco innocuo circuit igne comas. Tertia preteritos animae vis respicit annos, Lapsaq[.] metitur saecula, visa biceps.; Cum permißu; Ill.mo D. D. MARCELLO SACCHETTO. S. D. N. URBANI PAPAE VIII Thesaurario secreto Dno. suo Col.mo; Claude Mellan; Voluntas Cura anceps agitat mentem, suspensa voluntas Heret, et in vario tramite nescit iter Quo tendat cursum? pariter torquetur utrinq[.] Nescia consilij, pectore facta bicors. superiorum
Handschrift: unten rechts mit Graphit: 89
Geogr. Bezüge:
Entstehungsort der Platte: Italien, Rom
IconClass: 53A1   Wille; Ripa: Volontà
52A3   Erinnerung; Ripa: Memoria
52A1   Intellekt, Intelligenz; Ripa: Intelletto, Intelligenza
25I9   Landschaft mit Ruinen
46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Simon Vouet, Rom, Kapitolinische Museen.
Montierung: Der Stich ist vollflächig hinterlegt und auf eine Doppelseite kaschiert, die mittig vertikal gefaltet und auf den Falz geklebt wurde.


Literatur:
  • Montaiglon, Anatole de: Catalogue raisonné de l'oeuvre de Claude Mellan D'Abbeville. Abbeville 1856, S. 251, Kat.Nr. 372.
  • Préaud, Maxime: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 17: Claude Mellan. Paris 1988, S. 159, Kat.Nr. 259.


Letzte Aktualisierung: 07.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum