|<<   <<<<   3 / 16   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20321, fol. 116
Werktitel: Titelblatt mit dem Wappen des Papstes, einer Muse und Fama
Hist. Inhaltsverzeichnis: 116. | Titre de: Maphaei S. R. E. Card. Barberini nunc Urbani Papae VIII. Poemata, / Paris. 1642., on y voit au milieu une tiare, autour de laquelle des abeilles; un Apollon d’un / coté et une Renommée de l’autre
nach Werkverzeichnis: Des deux côtés d'un autel antique ... on voit debout à gauche la Muse de la Religion en longue robe, couronnée de lauriers ... tenant de l'autre une petite lyre dans laquelle est passée une croix. A droite, une renommée ailée tient une trompette droite
Beteiligte Personen:
Künstler:unbekannt
Claude Mellan (1598 - 1688), alte Zuschreibung
Verfasser (Textvorlage):Urban VIII. Papst (1568 - 1644)
Eigner des Wappens:Urban VIII. Papst (1568 - 1644)
Datierung:
Publikation:1642 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 31,4 x 22,4 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: MAPHAEI S.R.E. CARD. BARBERINI NVNC VRBANI PAPAE VIII. POEMATA; PARISIS E TYPOGRAPHIA REGIA ANNO M D C XLII
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Frankreich, Paris, Imprimerie Royale
IconClass: 46A122   Wappenschild, heraldisches Symbol
11P31111   Insignien des Papstes, z.B. die Tiara
25F711(BEE)   Insekten: Biene
11P12   allegorische Darstellungen der Religion; Ripa: Religione, Religione de SS Mauritio e Lazaro, Religione vera christiana
96A5(FAMA)   Fama (römische Personifikation)
48C7321   Lyra, Leier, Zither, Psalterium
92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
Anmerkungen:
Kommentar: Der Stich wurde geschaffen als Titelblatt für Maffeo Barberinis (Urban VIII.) "Poemata" (Paris 1642). Der Stich weist mittig eine horizontale geglättete Falte auf.


Literatur:
  • Montaiglon, Anatole de: Catalogue raisonné de l'oeuvre de Claude Mellan D'Abbeville. Abbeville 1856, S. 236, Kat.Nr. 313 unbeschriebener Zustand.
  • Préaud, Maxime: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 17: Claude Mellan. Paris 1988, S. 30, Kat.Nr. 313 rejeté.


Letzte Aktualisierung: 14.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum