|<<   <<<<   20 / 67   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 10151, fol. 44
Werktitel: Drei Reiter vor einer Ruine im Gespräch, einer ist abgesessen
Hist. Inhaltsverzeichnis: 44., | 3. do [Reuter] _ Excedunt _ capessunt. ,, ___ ,, [Virg.] (2.) | Jidem. [Jerem. Wolf et / Joh. Jac. Kleinschm:]
nach Werkverzeichnis: Drei Reiter vor einer Ruine im Gespräch, einer ist abgesessen
Konvolut / Serie: Soldatengruppen, 4 Bll., Teuscher 1998.84-85.261-264
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann Jakob Kleinschmidt (um 1687 - 1772)
Inventor:Georg Philipp Rugendas (1666 - 1742)
Verleger:Jeremias Wolf (1663 - 1724)
Datierung:
Entstehung der Platte:1708 - 1724 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 28,5 x 18,8 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 2.; _ Excedunt castris, et tuta capessunt. Virg. Æn. IX.; G. P. Rugendas del.; I. Wolff excud. Aug. Vind.; Cum Privil Sac. Cæs. Maj.; Ioh. Iacob Kleinschmid Sculps.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Augsburg
IconClass: 46C13187   ein Pferd am Zügel führen; der Reiter befindet sich neben dem Pferd
41D221(HAT)   Kopfbedeckung: Hut
46C112   Brücke
25I9   Landschaft mit Ruinen
46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
33A35   Unterhaltung, Konversation, Dialog; Konversationsstück


Literatur:
  • Teuscher, Andrea: Die Künstlerfamilie Rugendas 1666 - 1858. Werkverzeichnis zur Druckgraphik. Augsburg 1998, S. 84, Kat.Nr. 262.


Letzte Aktualisierung: 20.10.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum