|<<   <<<<   7 / 9   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 39247, fol. 161
Werktitel: Herme des Demosthenes (Anakreon)
in der Platte: Demosthenes Demosthenis F. Atheniensis Orator
Hist. Inhaltsverzeichnis: 161. | Demosthenes Demosthenis F. Atheniensis Orator. Ex m. a. apud / D. Nicol. Rockoxium Antv. | H. Withouc sc. 1638.
nach Hollstein: Herm of the So-Called Demosthenes
nach Werkverzeichnis: Herm of 'Demosthenes' (Anakreon)
Konvolut / Serie: Zwölf berühmte griechische und römische Männer / Twelve Famous Greek and Roman Men, 12 Bll., Corpus Rubenianum XXIII-2.115.108-119
Beteiligte Personen:
Stecher:Jan Witdoeck (um 1615 - nach 1642)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
erwähnte Person:Nicolaas Rockox (1560 - 1640)
Dargestellte: Demosthenes (484 BC - 322 BC), alte Zuschreibung
Anacreon (580 BC - 495 BC)
Datierung:
Entstehung der Platte:1638 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 33,5 x 23,6 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: DEMOSTHENES DEMOSTHENIS F. ATHENIENSIS ORATOR. Ex marmore antiquo. apud D. NICOLAVM ROCKOXIVM. Antuerpiae.; P. P. Rubens delineauit. H. Withouc sculpsit. A.o 1638.; Cum priuilegiis Regis Christianissimi. Principum Belgarum et Ord. Batauiæ
Handschrift: in der unteren rechten Ecke mit Bleistift: 10
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Belgien, Antwerpen
IconClass: 98B(ANACREON)9   die Geschichte von Anacreon - Porträt einer Person der klassisch-antiken Geschichte
98B(DEMOSTHENES)9   die Geschichte von Demosthenes - Porträt einer Person der klassisch-antiken Geschichte
48C24   Skulptur, Reproduktion einer Skulptur
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einer unbekannten Zeichnung von Rubens nach der Marmorskulptur, die sich ehemals in der Sammlung von N. Rockox befand, heute in Stockholm, Nationalmuseum.


Literatur:
  • Schneevogt, C. G. Voorhelm: Catalogue des estampes gravées d'après P. P. Rubens, Avec l'indication des collections où se trouvent les tableaux et les gravures. Harlem 1873, S. 223, Kat.Nr. 25.6.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 53: Frederick de Wit to Lieven de Witte. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 151, Kat.Nr. 25 II(II).
  • Meulen, Marjon van der: Corpus Rubenianum. Ludwig Burchard. Part XXIII. Copies after the Antique. Volume II. Catalogue. London 1994, S. 125, Kat.Nr. 112.


Letzte Aktualisierung: 24.07.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum