|<<   <<<<   15 / 155   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20349, fol. 21,7
Werktitel: Die Kreuzigung Christi
Hist. Inhaltsverzeichnis: 21 | la grande Passion en 7 pieçes, dont une est sans ecriture.
nach Literatur: La mise en croix
nach Werkverzeichnis: Le crucifiement
Konvolut / Serie: Die große Passion / La grande passion, 7 Bll., Lieure 1924-1929 I.113.281-287 / Meaume 1924 I.38.12-18
Beteiligte Personen:
Künstler:Jacques Callot (1592 - 1635)
Stecher:Israël Silvestre (1621 - 1691), Vermutet
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1619 - 1624 (nach Kat. Nancy 1992)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 11,1 x 21,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Callot In.; Heu! quod certamen ... Tartaraq ima domat
IconClass: 73D55   die Kreuzaufrichtung: Christus wird an das Kreuz genagelt, das noch auf dem Boden liegt
73DD625   die Umstehenden am Fuße des Kreuzes, unter ihnen Maria, Maria Magdalena und Johannes der Evangelist; Maria kann während einer Ohnmacht dargestellt sein - DD - nur Christus am Kreuz
47D8(SAW)   Werkzeuge, Hilfsmittel, Geräte für Handwerk und Industrie: Säge
45B   der Soldat; Soldatenleben
Anmerkungen:
Kommentar: Die Ecken sind mit viereckigen Papierstückchen hinterlegt. Mariette berichtet, dass die Platte in Teilen von I. Silvestre radiert wurde. Auch Lieure ist davon überzeugt, dass der Hintergrund und der linke Vordergrund nicht von Callot stammen.


Literatur:
  • Meaume, Edouard: Recherches sur les ouvrages de Jacques Callot. Würzburg 1924, S. 42, Kat.Nr. 18 I(II).
  • Lieure, Jules: Jacques Callot. Deuxième Partie. Catalogue de l'oeuvre gravé. Tome I. Paris 1924, S. 116, Kat.Nr. 287 I(II).
  • Heckel, Brigitte (u.a.): Jacques Callot. 1592-1635. Ausstellungskatalog. Nancy, Musée historique lorrain. Paris 1992, S. 459, Kat.Nr. 566.

Siehe auch:


  1. GS 20353, fol. 27,3: Die Kreuzigung Christi
  2. GS 20349, fol. 21: 21 | la grande Passion en 7 pieçes, dont une est sans ecriture.


Letzte Aktualisierung: 14.02.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum