|<<   <<<<   14 / 70   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20305, [fol. 52]
Werktitel: Der Evangelist Johannes
in der Platte: St. Jean l'Evangeliste
Titel der Vorlage: Saint Jean l'évangéliste, à Patmos
Beteiligte Personen:
Stecher:Nicolas de (1684) Larmessin (1684 - 1755)
Inventor:Innocenzo da Imola (1485 - 1548), Vermutet
Raffael (1483 - 1520), fraglich
erwähnte Person:Ludwig XV. König von Frankreich (1710 - 1774)
Datierung:
Entstehung der Platte:1699 - 1729 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:1500 - 1548
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 42,2 x 27,5 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: S.t Jean l'Evangeliste; D'après le Tableau de Raphaël, qui est dans le Cabinet du Roy.; Peint sur bois, haut de 8. pieds 6. pouces, large de 5. pieds 2. pouces, grave par Nicolas de Larmessin.; 18
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 11H(JOHN)12   Johannes der Evangelist schreibt das Evangelium; in der Regel ist der Adler anwesend
Primäre Ikonographie: 31A27631   auf Wolken sitzen oder stehen
Primäre Ikonographie: 49L62   Tintenfaß
Primäre Ikonographie: 46C223   Hafen
Primäre Ikonographie: 25H131   Felsküste
Anmerkungen:
Kommentar: Die Zuschreibung an Raffael wird bezweifelt, möglich ist Innocenza da Imola. Nach dem Gemälde in Versailles, Château de Versailles (Inv.-Nr. MV 7717).


Literatur:
  • Hébert, Michèle (u. a.): Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 12: Janinet - Launay. Paris 1973, S. 396, Kat.Nr. 27.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum