|<<   <<<<   6 / 60   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 5]
Werktitel: Gen 5,24: Und Henoch wandelte mit Gott und ward nicht mehr gesehen, denn Gott hatte ihn entrückt. Gen 6,1-5: Die Gottlosigkeit der Ersten Welt
in der Platte: Gen. VI. Vs. 1 .... 5. De Godloosheyt der Eerste Wereld. L'Impieté du Premier Monde.
in der Platte: Gen. V. Vs. 24. Godt neemt Henoch wech. Dieu Transporte Henoch.
Beteiligte Personen:
Stecher:Jacob Baptist (tätig um 1694 - 1704)
Inventor:Jan Goeree (1670 - 1731)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1690 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,5 x 23,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: GEN. V. Vs. 24. Godt neemt Henoch wech. Dieu Transporte Henoch.; GEN. VI. Vs. 1 .... 5. De Godloosheyt der Eerste Wereld. L'Impieté du Premier Monde.; 5; J. Goeree del.; Avec Privilege; J. Baptist scul
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71B251   Henochs Entrückung
Primäre Ikonographie: 41B162   Rauch
Sekundäre Ikonographie: 11C15   Licht(strahlen) als Symbol für Gottvater
Sekundäre Ikonographie: 71B311   die Gottlosigkeit der Menschheit; die Gottlosen feiern in der Regel Feste und schmausen



Letzte Aktualisierung: 29.11.2019



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum