|<<   <<<<   2 / 9   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19353, [fol. 65]
Werktitel: Ri 1,6: Adoni-Besek werden Daumen und große Zehen abgeschlagen. Ri 3, 14-22: Ehud tötet Eglon
in der Platte: Judicum. III. Vs. 14 .... 22. Eglon gedoodt door Ehud. Juges 3. Vs. 14 .... 22. Keglon tué par Ehud
in der Platte: Judicum. I. Vs. 6. Staffe van Adonibesec. Juges. 1. Vs. 6. Punition d'Adonibesec
Beteiligte Personen:
Stecher:Hendrick Elandt (+ vor 1705)
Inventor:Jan Goeree (1670 - 1731)
Verleger:Pieter Mortier (1661 - 1711)
Datierung:
Entstehung der Platte:1680 - 1700 (geschätzt)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 36,3 x 23,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: JUDICUM. I. Vs. 6. Staffe van Adonibesec. Juges. 1. Vs. 6. Punition d'Adonibesec.; JUDICUM. III. Vs. 14 .... 22. Eglon gedoodt door Ehud. Juges 3. Vs. 14 .... 22. Keglon tué par Ehud.; 65; J. Goeree del.; P. Mortier edit: cum Privil:; H. Elant Sculp.
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71F1112   Adoni-Besek wird gefangengenommen; seine Daumen und großen Zehen werden abgeschnitten
Primäre Ikonographie: 45C11(SPEAR)   Wurfwaffen: Speer
Sekundäre Ikonographie: 71F134   der linkshändige Ehud sticht dem beleibten Eglon einen Dolch in den Bauch und tötet ihn dadurch
Primäre Ikonographie: 44B1212   Thron
Primäre Ikonographie: 34B11   Hund


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 6: Douffet - Floris. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 142, Kat.Nr. 19.


Letzte Aktualisierung: 29.11.2019



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum