|<<   <<<<   22 / 49   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20305, [fol. 92]
Werktitel: Jupiter und Alkmene
in der Platte: Jupiter et Alcmene
Beteiligte Personen:
Stecher:Nicolas Henri Tardieu (1674 - 1749)
Inventor:Pierino del Vaga (1501 - 1547)
Giulio Romano (1492/1499 - 1546), alte Zuschreibung
erwähnte Person:Philipp Regent von Frankreich (1674 - 1723)
Datierung:
Entstehung der Platte:1689 - 1729 (geschätzt)
Entstehung der Vorlage:1532 - 1535
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 31 x 33,9 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: JUPITER ET ALCMENE; d'Apres le Carton de Jules Romain, qui est dans le Cabinet de Monseigneur le Duc d' Orleans.; haut de pieds pouces large de pieds pouces gravé par Nicolas Tardieu.; 61
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Frankreich, Orléans
IconClass: 92B1212   Jupiter, in der Gestalt des Amphitryon, und Alkmene, die Mutter des Herkules
92B18(EAGLE)   Attribute Jupiters: Adler
92B58(CADUCEUS)   Caduceus (Stab mit zwei Schlangen, Attribut Merkurs)
42F53   Diener, Lakai
33A15   die Hand auf die Schulter einer anderen Person legen
41A7612   Himmelbett
41A421   Vorhänge, Gardinen
52DD22   Irreführung
Anmerkungen:
Kommentar: Unbeschriebener Zustand mit ausgelassenen Maßangaben des Originals.
Die Radierung basiert auf einem Karton von Perino del Vaga für eine Reihe von Tapisserien, die um 1532-1535 im Auftrag von Andrea Doria für den Palazzo Doria in Genua hergestellt wurden. Die "Furti di Giove" genannten Tapisserien, die verschiedene Liebschaften des Jupiter zeigten, und deren Kartons sind heute verloren. Im 18. Jh. befanden sich die Kartons noch im Besitz von Philipp II. Herzog von Orléans, wo sie Giulio Romano zugeschrieben wurden (Davidson, The Furti Di Giove Tapestries Designed by Perino Del Vaga for Andrea Doria, The Art Bulletin 70.3, 1988, 424ff).


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 6, Kat.Nr. 62.


Letzte Aktualisierung: 15.06.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum