|<<   <<<<   8 / 13   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20389, fol. 54
Werktitel: Plünderung eines Dorfes durch den Feind
in der Platte: Pillement d'un village par l'ennemy
in der Platte: A village plunder'd by the enemy
Hist. Inhaltsverzeichnis: 54. | Pillement d’un Village par l’Ennemi | B. Baron.
Konvolut / Serie: Das gestochene Werk / L'Œuvre gravé / Recueil Jullienne, 271 Bll., Dacier / Vuaflart 1921-1929 III.122.290-291
Beteiligte Personen:
Stecher:Bernard Baron (um 1696 - 1762)
Inventor:Antoine Watteau (1684 - 1721)
Verleger:Bernard Baron (um 1696 - 1762)
Datierung:
Publikation:1748 (in der Platte)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 37,4 x 42,5 cm (Plattenmaß)
63,2 x 46,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: A. Watteau pinxit.; B. Baron Ex.; Published according to Act of Parliament May the 10th. 1748.; Village plunder'd by the Enemy; Pillement d'un Village par L'Ennemy.; Engraved from the Original Painting of Watteau of the same size.; Gravé d'après le tableau Original peint par Watteau de la mesme grandeur; Printed for and Sold by B. Baron in Panton Square near Piccadilly
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Großbritannien, London, Panton Square
IconClass: 45L3   Plünderung durch Soldaten
45L31   Kriegsbeute
31E23463   gewaltsamer Tod durch Hieb- und Stichwaffen
25I2   Dorf
46C144   vierrädriger, von Tieren gezogener Wagen; z.B.: Kutsche
45F4   Truppenbewegungen, Truppentransport
Anmerkungen:
Kommentar: Nach einem Gemälde von Antoine Watteau. Am rechten Rand Ausriss, angefügt und hinterlegt.
Die Radierung ist Teil des zweiten Bandes des "L‘Œuvre gravé“.
Montierung: Der Stich ist auf einen Papierstreifen montiert, der an die vorangehende Seite geklebt wurde.


Literatur:
  • Dacier, Émile; Vuaflart, Albert: Jean de Jullienne et les graveurs de Watteau au XVIII. siècle. Catalogue. Paris 1922, S. 122, Kat.Nr. 290 I(II).
  • Roux, Marcel: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIIe siècle. Bd. 2: Baquoy (Pierre) - Bizac. Paris 1933, S. 64, Kat.Nr. 42.


Letzte Aktualisierung: 04.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum