|<<   <<<<   7 / 7   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.790/2, fol. 25,1
Werktitel: Ein kleines Spiel für zwei grosse Männer
in der Platte: Ein kleines Spiel für zwei grosse Männer
Hist. Inhaltsverzeichnis: 25. Ein kleines Spiel . . .
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann Michael Voltz (1784 - 1858)
Künstler:George Cruikshank (1792 - 1878), Kopie nach
Verleger:Friedrich Campe (1777 - 1846)
Dargestellte: Napoleon I. Kaiser von Frankreich (1769 - 1821)
Gebhard Leberecht von Blücher (1742 - 1819)
Arthur Wellesley of Wellington (1769 - 1852)
Datierung:
Publikation:1815 (nach Scheffler 1995)
Technik: Radierung, koloriert
Maße: 20,8 x 25,4 cm (Blattmaß)
18,8 x 25,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: Handschrift: auf der Buchseite unten links neben der Radierung mit Bleistift: 38
in der Platte: Ein kleines Spiel für zwei grosse Männer; O Wunder! Welch ein Vogel fliegt ... Wo nicht an Rad und Galgen.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Deutschland, Nürnberg
IconClass: 44C312   politische Karikaturen und Satiren
43C4154   jeu de volant; Badminton, Federball
45D311   Oberbefehlshaber, General, Marschall
25I1   Stadtansicht (allgemein); Vedute
25H213   Fluß
Anmerkungen:
Kommentar: Die Karikatur ist eine Adaptation von George Cruikshanks Radierung "The Corsican shuttlecock or a pretty plaything for Ye Allies" vom 10. April 1814 (BM Satires 12217), bei der Blücher und der österreichische General Schwarzenberg Federball spielen.


Literatur:
  • Hagen, Karl: Der zeitgenössische Illustrator der Freiheitskriege. Johann Michael Voltz von Nördlingen. Stuttgart 1863, S. 65, Kat.Nr. 420.
  • Scheffler, Sabine und Ernst; Unverfehrt, Gerd: So zerstieben getraeumte Weltreiche. Napoleon I. in der deutschen Karikatur. Stuttgart 1995, S. 345, Kat.Nr. 5.19.
  • Mathis, Hans Peter (Hrsg.): Napoleon I. im Spiegel der Karikatur. Ein Sammlungskatalog des Napoleon-Museums Arenenberg mit 435 Karikaturen über Napoleon I. Zürich 1998, S. 616, Kat.Nr. 421.

Siehe auch:


  1. SM-GS 6.2.790/2, fol. 25: 25. Ein kleines Spiel . . . / Ein grosser General . . .


Letzte Aktualisierung: 24.01.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum