|<<   <<<<   17 / 25   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20395, fol. 2
Werktitel: Die Überquerung des Granikos
in der Platte: Virtus omni obice maior
in der Platte: La vertu surmonte tout obstacle
nach IFF: Le Passage du Granique
Konvolut / Serie: Die Schlachten Alexanders des Großen / Les batailles d'Alexandre, 4 Bll., IFF 17e siècle I.135.65-68
Beteiligte Personen:
Stecher:Girard Audran (1640 - 1703)
Inventor:Charles Le Brun (1619 - 1690)
Dargestellte: Alexander der Große (356 BC - 323 BC)
Datierung:
Entstehung der Platte:1672 (in der Platte)
Technik: Radierung, Kupferstich
Maße: 75 x 148,2 cm gesamt (Blattmaß)
71,3 x 139 cm gesamt (Darstellungsmaß)
75 x 27,3 cm erstes Blatt (Blattmaß)
75 x 55,8 cm zweites Blatt (Blattmaß)
75 x 45 cm drittes Blatt (Blattmaß)
75 x 23,7 cm viertes Blatt (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Gir. Audran Sculps. 1672.; Graué par Gir. Audran, sur le tableau de M.r le Brun premier Peintre du Roy: ce tableau est dans le Cabinet de sa M.te il a 16 pieds de hault sur 30. pieds de long; LA VERTV SVRMONTE TOVT OBSTACLE.; Alexandre ayant passé ... leur innombrable multitude.; VIRTVS OMNIS OBICE MAIOR; Alexander superato Granico ... innumerabilem exercitum fundit.; Aeri incisus per ... 30 pedes lata.
IconClass: 98B(ALEXANDER THE GREAT)41   die Schlachten Alexanders
45H   Schlacht, bewaffnete Auseinandersetzungen (generell)
45B   der Soldat; Soldatenleben
25H213   Fluß
46C131   auf einem Pferd, Esel oder Maultier reiten; Reiter(in)
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Charles Le Brun, Paris, Musée du Louvre (Inv.-Nr. INV. 2894). Gedruckt von drei Platten (die beiden äußeren Teile der Darstellung auf einer Platte), zusammengesetzt aus vier Bogen.
Montierung: Die vier Bogen sind zusammengeklebt, dreimal vertikal gefaltet und mittig auf den Falz geklebt worden.


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 1. Paris 1854, S. 95, Kat.Nr. 228.
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 1: Alix (Jean) - Boudeau (Jean). Paris 1939, S. 136, Kat.Nr. 65.


Letzte Aktualisierung: 18.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum