|<<   <<<<   4 / 69   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20395, fol. 8
Werktitel: Mittlerer Teil der Decke der Gesandtentreppe mit dem Dreifuß des Apoll
nach IFF: Milieu du plafond. Le trépied d'Apollon
Konvolut / Serie: Die Gesandtentreppe von Versailles / Le grand escalier de Versailles, 7 Bll., IFF 17e siècle I.294.41-47
Beteiligte Personen:
Stecher:Etienne Baudet (1638 - 1711)
Claude Auguste Berey (1651 - 1730/1732)
Inventor:Charles Le Brun (1619 - 1690)
Dargestellte: Ludwig XIV. König von Frankreich (1638 - 1715)
Datierung:
Entstehung der Platte:1679 - 1683 (nach IFF)
Technik: Radierung
Maße: 51 x 88 cm (Blattmaß)
35,2 x 80,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: C. le Brun Inuent; Step. Baudet sc; Au milieu de cette partie du Plafond ... de sa Majesté; C. Berey Scrip
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Frankreich, Versailles, Schloss Versailles, Gesandtentreppe
IconClass: 41A44   (dekorierte) Decke (eines Raumes)
92B37213   der Dreifuß (Delphi)
92B3   die Geschichte des Apollo (Phoebus)
92B342   Apollo erschießt den Drachen Python
92D423   Thalia (eine der Musen); Ripa: Talia
92D421   Clio (eine der Musen); Ripa: Clio
92D424   Melpomene (eine der Musen); Ripa: Melpomene
45L11   Übergabe der Schlüssel
48C510   symbolische Darstellungen, Allegorien und Embleme der Malerei; Pictura; Ripa: Pittura
25F38(OSTRICH)   Laufvögel: Strauß
Anmerkungen:
Kommentar: Die Datierung basiert auf den Zahlungen, die Baudet für seine Platten erhielt. Die erste stammt vom 20. Mai 1679, die letze vom 2. Juli 1683. Vgl. IFF 17e siècle I, S. 295f.
Montierung: Am rechten Rand wurde ein 16 cm breiter Streifen des Stiches vertikal gefaltet und umgeklappt.


Literatur:
  • Weigert, Roger-Armand: Inventaire du fonds français, graveurs du XVIIe siècle. Bd. 1: Alix (Jean) - Boudeau (Jean). Paris 1939, S. 295, Kat.Nr. 47.


Letzte Aktualisierung: 14.03.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum