|<<   <<<<   5 / 14   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19357, fol. 9
Werktitel: Noahs Opfer
Hist. Inhaltsverzeichnis: 9 | Noe offre a Dieu les victimes sur un autel | _ [Gen] | VIII, 20
nach Hollstein: The Sacrifice of Noah
Konvolut / Serie: Bilder der Bibel / Figures de la Bible, 212 Bll., Le Blanc III.191.49
Beteiligte Personen:
Stecher:Jan van Vianen (um 1660 - um 1726)
Inventor:Gerard Hoet (1648 - 1733)
Datierung:
Entstehung der Platte:1705 - 1720 (geschätzt)
Technik: Kupferstich, Radierung
Maße: 35,4 x 21,8 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Genes. VIII. 20. ... Noah opfert dem Herrn Brandopfer auf einem Altar ... op eenen altaar.; G. Hoet del.; J. van Vianen fecit.
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71B343   Noahs Opfer; verschiedene Tiere werden geopfert; möglich sind ein Lamm, eine Taube und ein Widder (manchmal mit dem Regenbogen von Noahs Bund kombiniert)
Sekundäre Ikonographie: 71B34311   der Bund Gottes mit Noah: nie wieder soll eine Sintflut kommen; als Zeichen dieses Bundes läßt Gott einen Regenbogen erstrahlen
Sekundäre Ikonographie: 71B3421   die Tiere verlassen die Arche
Primäre Ikonographie: 25F25(ELEPHANT)   Rüsseltiere: Elefant


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 36: Claudius Vermeulen to Paulus Willemsz van Vianen. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 213, Kat.Nr. 98.


Letzte Aktualisierung: 11.09.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum