|<<   <<<<   5 / 13   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 20360, fol. 7
Werktitel: König David spielt die Harfe
in der Platte: David Dei laudes celebrans
in der Platte: David chantant les louanges de Dieu
Serie: Tableaux du Cabinet du Roy, Nr. 14
Beteiligte Personen:
Stecher:Etienne Picart (1632 - 1721)
Inventor:Domenichino (1581 - 1641)
Verleger:Sebastien Mabre-Cramoisy (1637 - 1687)
Datierung:
Entstehung der Platte:1660 - 1679 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 43 x 29,7 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Ægid. Rousselet Sculp.; Dauid chantant les loüanges de Dieu. Gravé sur le tableau du Dominiquain, qui est au cabinet du Roy, de 7 pieds 5 poulces de hault et de 5 pieds 3 poulces de large.; Dauid Dei laudes celebrans. Æri incisus ex tabula Dominicani asseruata in Pinacotheca Regia 7 pedes et 5 pollices alta 5 pedes et 3 pollices lata.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Paris
IconClass: 11G1921   Engel mit Buch, Schriftrolle oder Banderole
48C7322   Harfe
48C75   musizieren; Musiker mit Instrument
11G191   Engel als Kind(er) dargestellt
11I62(DAVID)32   David als Musiker, der in der Regel Harfe spielt
92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde von Domenico Zampieri im Musée National des châteaux de Versailles et de Trianon, Versailles (Inv.-Nr. MV 5359).
Foliierung: Zusätzliche Foliierung unten Rechts: XIV


Literatur:
  • Bähr, Astrid: Repräsentieren, bewahren, belehren: Galeriewerke (1660-1800). Von der Darstellung herrschaftlicher Gemäldesammlungen zum populären Bildband. Hildesheim/Zürich/New York 2009, S. 476, Kat.Nr. 14.
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 3. Paris 1854-1890, S. 373, Kat.Nr. 4.


Letzte Aktualisierung: 09.12.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum