|<<   <<<<   21 / 76   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19347, [fol. 21]
Werktitel: Samson bindet Fackeln an die Schwänze von Füchsen und lässt sie durch die Felder der Philister laufen
Konvolut / Serie: Die großen Taten des Samson / Histoire des Actions extraordinaires de Samson, 40 Bll., Nr. 21, (o. Lit. 017)
Beteiligte Personen:
Stecher:Jean-Baptiste de Poilly (um 1669 - 1728)
Inventor:François Verdier (1651 - 1730)
Verleger:Charles Simonneau (1645 - 1728)
Benoît d. Ä. Audran (1661 - 1721)
Datierung:
Publikation:1698 (in der Platte (letzte Platte))
Technik: Radierung
Maße: 16 x 21,5 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Inv. et Dessiné par F. Verdier; et Gravé par I. B. de Poilly.; Samson pour se venger ... tous les bleds des Philistins.; (21); Samson jnjuriӕ soceri ... Philistinorum segetes concremarunt.
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Paris
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 71F343   Samson bindet dreihundert Füchse paarweise an den Schwänzen zusammen, mit einem Holzscheit dazwischen. Er steckt die Fackeln an und läßt sie so in die Kornfelder der Philister rennen, die vollständig niederbrennen
Primäre Ikonographie: 25HH18   bestelltes, kultiviertes Land - HH - ideale Landschaften
Primäre Ikonographie: 25F23(FOX)   Raubtiere: Fuchs
Primäre Ikonographie: 41B32   Fackel
Primäre Ikonographie: 41B4   Brand, brennen, in Flammen
Sekundäre Ikonographie: 57AA741   Rache, Vergeltung; Ripa: Vendetta


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 3. Paris 1854-1890, S. 223, Kat.Nr. 5.


Letzte Aktualisierung: 07.12.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum