|<<   <<<<   22 / 29   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.737, fol. 10
Werktitel: Vertiefter Sallon mit Linden
in der Platte: Vertiefter Sallon mit Linden
Beteiligte Personen:
Stecher:Martin Engelbrecht (1684 - 1756)
Inventor:Johann Christian Löwen (1690 - 1760)
Zeichner der Vorlage:Johann Christian Löwen (1690 - 1760)
Datierung:
Entstehung der Platte:1735 - 1751 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 26,4 x 36 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 9.; Vertiefter Sallon mit Linden.; Boulingrin environne des Tilleules.
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Schloss Eutin (Eutin)
Verlagsort: Augsburg
IconClass: Primäre Ikonographie: 41A636   Französischer Garten, Barockgarten, geometrischer Garten
Primäre Ikonographie: 34B111   Halsband (eines Hundes)
Primäre Ikonographie: 41A672   die Kunst des Bäumeschneidens (Sträucher und Bäume werden ornamental gestaltet); Bonsai; Spalierbäume; etc.
Primäre Ikonographie: 31A27111   langsam gehen, schreiten
Primäre Ikonographie: 33A11   den Kopf entblößen, den Hut ziehen


Literatur:
  • Schott, Friedrich: Der Augsburger Kupferstecher und Kunstverleger Martin Engelbrecht und seine Nachfolger. Ein Beitrag zur Geschichte des Augsburger Kunst- u. Buchhandels von 1719 bis 1896. Augsburg 1924, S. 58, Kat.Nr. ohne Nummer.


Letzte Aktualisierung: 16.10.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum