|<<   <<<<   21 / 30   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.766/2, [fol. 10]
Werktitel: Ansicht des Josephinums in Wien
in der Platte: Josephinische medico chirurgische Militair Academie
Konvolut / Serie: Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien von ihren Vorstädten und einigen umliegenden Oertern / Collection de Vues de la Ville de Vienne, de ses Fauxbourgs, et quelque Environs, 50 Bll., Bl. 46, (o. Lit. 039)
Beteiligte Personen:
Künstler:Carl Schütz (1745 - 1800)
Verleger:Artaria und Compagnie (1770 - 1894)
Dedikator:Domenico Artaria (1765 - 1823)
Widmungsempfänger:Giovanni Alessandro Brambilla (1728 - 1800)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1785 (geschätzt)
Technik: Kupferstich, Radierung, koloriert
Maße: 33,5 x 43,4 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: 46; Schütz del. et Sculp.; IOSEPHINISCHE MEDICO CHIRURGISCHE MILITAIR ACADEMIE; und Gewehr Fabrik in der Waringer Straße; L'ACCADEMIE MEDICO-CHIRURGICALE MILITAIRE et la Fabrique des Armes dans la Rue de Waring; Dedié a Monsieur de Brambilla Chevalier du Sᵗ Empire, Docteur en Chirurgie, Chirurgieen de S.M. L'Empéreur Proto Chirurgien de ses Armées, et Directeur de L'Academie Medico-Chirurgicale; C.P.S.C.M.; Zu finden in Wien bey Artaria Compagnie; par ses trés humbles et trés obeiʃsans Serviteurs Artaria
Geogr. Bezüge:
Darstellung: Österreich, Wien
Verlagsort: Österreich, Wien
IconClass: 25I1   Stadtansicht (allgemein); Vedute
41A311   Fassade der Vorderseite eines Gebäudes
48C141   Darstellung eines realen Gebäudes (das noch existiert oder einmal existiert hat)
31A27113   spazieren
Anmerkungen:
Montierung: Das Blatt wurde auf den Falz geklebt. Am rechten und am unteren Rand wurden Papierstreifen angestückt, um es an den Buchblock anzupassen.


Literatur:
  • Witzmann, Reingard: Schöne Aussichten. Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria. Ausstellungskatalog. Wien Museum Hermesvilla. Wien 2007, S. 146, 174, Kat.Nr. 46 I(VII).


Letzte Aktualisierung: 19.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum