|<<   <<<<   23 / 24   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.799, fol. 6
Werktitel: Eine Hirschjagd mit Hunden
Hist. Inhaltsverzeichnis: Eine Hirsch=Jagd
Beteiligte Personen:
Stecher:Johann Heinrich d. J. Tischbein (1742 - 1808)
Inventor:Johann Elias Ridinger (1698 - 1767)
Johann Jacob Ridinger (1735 - 1784)
Verleger:Johann Heinrich d. J. Tischbein (1742 - 1808)
Datierung:
Entstehung der Platte:1784 (in der Platte)
Publikation:1790 (Typendruck (Titelblatt))
Technik: Radierung
Maße: 18,3 x 24,2 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: Ridinger Del.; H. Tischbein Jun. fec. 1784
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Deutschland, Kassel
IconClass: 25F24(STAG)   Huftiere: Hirsch
43B4   Wald und Park (als Orte der Erholung)
43C111241   Hirschjagd
43C1147   Jagdhunde
Anmerkungen:
Kommentar: Die Vorlage konnte nicht identifiziert werden. Die Zeichnung, die als Vorlage diente befand sich laut Inhaltsverzeichnis im Besitz Tischbeins d.J. Sie könnte von Johann Elias Ridinger stammen, von dem sich Radierungen von Hirschen in der Sammlung befanden. Ebenso ist es möglich, dass die Zeichnung von Ridingers Sohn Johann Jacob stammt, der auch Hirschjagden gestochen hat.



Letzte Aktualisierung: 19.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum