|<<   <<<<   1 / 393   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 19344, [fol. 5]
Werktitel: Die Verkündigung an Maria
Serie: Sammlung von 60 Stichen der berühmtesten Gemälde von Verona / Raccolta di N. 60 Stampe Delle piu celebri Pitture Di Verona, Nr. 5
Beteiligte Personen:
Stecher:Gaetano Zancon (1770 - 1817)
Zeichner/-in:Gaetano Zancon (1770 - 1817)
Maler der Vorlage:unbekannt, Kopie nach
Raffael (1483 - 1520), alte Zuschreibung
Inventor:Marcello Venusti (1512 - 1579)
Verleger:Francesco Montini (18. / 19. Jh.)
Datierung:
Entstehung der Platte:1802 - 1806 (geschätzt)
Technik: Radierung
Maße: 18,5 x 12,6 cm (Plattenmaß)
Beschriftungen: in der Platte: no 5; Raffael Sancio inve:; Gaetano Zancon dissegnò, e incise; Esistente in Verona nella Disciplina
Geogr. Bezüge:
erwähnter Ort: Santa Maria della Neve (Verona)
Verlagsort: Verona
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 73A52   die Verkündigung: Maria, die meistens liest, wird vom Engel Gabriel besucht (manchmal belauscht eine Frau die Unterhaltung)
Sekundäre Ikonographie: 73A521   die Verkündigung: Maria steht
Primäre Ikonographie: 41A7612   Himmelbett
Primäre Ikonographie: 11G   Engel
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Gemälde eines unbekannten Malers, ehemals Raffael zugeschrieben, Verona, ursprünglich in Santa Maria della Neve, auch Santa Maria della Disciplina genannt. Es hängt heute in der Parochialkirche von Marcellise. Es handelt sich um eine Kopie nach dem Gemälde von Marcello Venusti, Rom, San Giovanni in Laterano. Vgl. Roberto Alloro: L’altare di Sant’Antonio Abate e l’Annunciazione di ignoto (copia di Marcello Venusti) nella parrocchiale di Marcellise, in: Qui San Martino. Bollettino delle parrocchie di San Martino Vescovo, Cristo Risorto, Marcellise e Mambrotta (2009), Nr. 233, S. 14f.



Letzte Aktualisierung: 11.12.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum