|<<   <<<<   9 / 54   >>>>   >>|



Inventar Nr.: SM-GS 6.2.731, [S. I.16av]
Werktitel: Die Apotheose Homers, begleitet von Allegorien der Ilias und Odyssee
nach Werkverzeichnis: Homer's Apotheose
nach Werkverzeichnis: Homers Vergötterung
Typendruck: Apothéose d'Homère
Konvolut / Serie: Homer, nach Antiken gezeichnet/Figures d'Homère 81 Bll., Nr. 7, Andresen (Maler-Radirer) II.32.21-102
Beteiligte Personen:
Künstler:Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1751 - 1829)
Dargestellte: Homerus (800 BC - 700 BC)
Datierung:
Publikation:1801 (Typendruck (Titelblatt))
Technik: Radierung
Maße: 19,7 x 36 cm (Plattenmaß)
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Metz
IconClass: 25F36(SWAN)   Wasservögel: Schwan
48A98211   Maske (mascaron) als Ornament
48A9875   Girlanden, Blumengewinde (Ornament)
48A9871   Arabeske (Ornament)
98B(HOMER)69   die Apotheose des Homer: der Dichter sitzt auf einem Thron und wird von Apollo, den Musen, der Geschichte, der Dichtkunst und diversen anderen allegorischen Figuren gefeiert
92B18(EAGLE)   Attribute Jupiters: Adler
48C90   symbolische Darstellungen, Allegorien und Embleme der Literatur; litterae; Ripa: Lettere
Anmerkungen:
Kommentar: Es folgen zwei weitere Textseiten (S. 17-18). Für den vollständigen Text vgl. das Microfiche-Digitalisat des Exemplares der Bibliotheca Apostolica Vaticana (Inv.-Nr. Cicognara.X.1117).


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 43, Kat.Nr. 21.
  • Andresen, Andreas; Wessely, Joseph Eduard: Die deutschen Maler-Radirer (Peintres-Graveurs) des neunzehnten Jahrhunderts, nach ihren Leben und Werken. Leipzig 1867, S. 34, Kat.Nr. 23.
  • Grubert, Beate: Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, "Homer nach Antiken gezeichnet". Bochum 1975, S. 221, Kat.Nr. 7.


Letzte Aktualisierung: 12.11.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum