Inventar Nr.: SM-GS 6.2.731, S. I.19,2
Werktitel: Banderole mit knienden Soldaten
nach Werkverzeichnis: Zehn behelmte Krieger hinter ihren Schilden versteckt
nach Werkverzeichnis: Zieratleiste: Zehn geharnischte Krieger mit Beinschienen, hinter den Schilden liegend
Konvolut / Serie: Homer, nach Antiken gezeichnet/Figures d'Homère 81 Bll., Nr. 9, Andresen (Maler-Radirer) II.32.21-102
Beteiligte Personen: Künstler: Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1751 - 1829), Vermutet
Datierung:
Publikation:1801 (Typendruck (Titelblatt))
Technik: Radierung
Maße: 3,8 x 20,2 cm (Plattenmaß)
Geogr. Bezüge:
Verlagsort: Frankreich, Metz
IconClass: 31A233   kniende Figur
45C11(SPEAR)   Wurfwaffen: Speer
45C221   Helm
49M412   Vignette
23T22   das Altertum, die Antike (als historische Epoche)
45B   der Soldat; Soldatenleben
45C19(SHIELD)   Defensivwaffen, Schutz vor Waffen: Schild


Literatur:
  • Le Blanc, Charles: Manuel de l'Amateur d'Estampes [...]. Bd. 4. Paris 1854-1890, S. 43, Kat.Nr. 21.
  • Andresen, Andreas; Wessely, Joseph Eduard: Die deutschen Maler-Radirer (Peintres-Graveurs) des neunzehnten Jahrhunderts, nach ihren Leben und Werken. Leipzig 1867, S. 36, Kat.Nr. 32.
  • Grubert, Beate: Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, "Homer nach Antiken gezeichnet". Bochum 1975, S. 222, Kat.Nr. 9.

Siehe auch:


  1. SM-GS 6.2.731, S. I.19: Die Ilias Seite 1


Letzte Aktualisierung: 17.02.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum