Hinweise zur Benutzung des Katalogs



Bei der Benutzung dieses Kataloges können Sie zwischen verschiedenen Wegen des Zugangs wählen, dem Katalog, der Stichwortsuche und der erweiterten Suche.

Der Zugang über den »Katalog«



Über eine Liste aller digitalisierten Bände, sortiert nach der historischen Nummerierung der landgräflichen Sammlung, können Sie auf jeden Band separat zugreifen. In der »Buchansicht« rufen Sie den Band als Ganzes in einem besonderen Buchbetrachter auf. »Enthaltene Stiche« liefert eine Liste der im Band enthaltenen Stiche, Einband und Inhaltsverzeichnis und blendet Leerseiten und reine Textseiten aus. Zusätzlich ist zu jedem Band ein »iiif-Manifest« verlinkt, mit dem sich der jeweilige Band in weiteren entsprechenden Betrachtern darstellen lässt.
Quer zu den Bänden können Sie den gesamten Bestand filtern nach »Künstlern«, »Dargestellten« oder allen »Beteiligten Personen«. Über »IconClass« sind die Motive inhaltlich erschlossen und recherchierbar.

Der Zugang über »Stichwortsuche« und »Erweiterte Suche«



Die Stichwortsuche oben rechts in der Menueleiste ermöglicht wahlweise eine freie Recherche als Volltextsuche über die wichtigsten Datenfelder insgesamt oder eingeschränkt auf einzelne Felder. Sie können mehrere Wörter eingeben, gesucht wird nach beliebigen Kombinationen.
Mit der erweiterten Suche können Sie den Bestand gezielt nach einzelnen oder mehreren Kriterien durchsuchen. Die Kriterien lassen sich dabei mit »und«, »oder«, »nicht« miteinander verknüpfen. Hier sollten Sie pro Feld nur einzelne Wörter eingeben, es wird nach der eingegebenen Zeichenfolge gesucht.
Für beide Suchfunktionen empfehlen wir Ihnen, die Suchbegriffe möglichst einfach zu halten. Sie können auch nach halben Wörtern suchen. Verzichten Sie auch auf Satzzeichen und Anführungszeichen.

Darstellung und Erschließung



Die für diesen Katalog digitalisierten Bände des Kupferstichkabinetts wurden seitenweise erschlossen und fotografiert. Leerseiten wurden vor allem dann fotografiert, wenn sie Montierungsspuren, Notizen oder andere Besonderheiten zeigten, Textseiten dann, wenn sie Vignetten oder Initialen enthielten. Nicht fotografierte Seiten werden durch Platzhalter gekennzeichnet, entnommene Seiten durch Platzhalter mit Fragezeichen.
Die Fotografien der Seiten sind jeweils in einer Auflösung von ca. 8.000 x 6.000 Pixeln im Katalog abgelegt und zumeist in voller Auflösung vergrößerbar. Bei mehreren Stichen auf einer Seite wurde zunächst die Seite erfasst und fotografiert, dann die einzelnen Stiche separat erfasst und als entsprechend kleinerer Ausschnitt mit der übergeordneten Seite verknüpft.
Die Fotografien der Seiten werden im Katalog in der Ausrichtung präsentiert, in der sie im Band enthalten sind. In der Vergrößerungsfunktion und auch in der Buchansicht können sie in 90°-Schritten gedreht werden. Die separat erfassten Einzelstiche werden in der richtigen Ausrichtung des Stiches dargestellt.

Die erhobenen Daten zu den einzelnen Stichen werden jeweils als Datenblatt präsentiert. Farblich hervorgehobene Einträge wie Beteiligte, Serientitel, IconClass-Erschließung sind untereinander verknüpft und aufrufbar. Die den gesamten Band betreffenden Angaben und Anmerkungen sind (auch) im Dachdatensatz des Bandes notiert, dieser ist jeweils der erste Eintrag bei Aufruf der »enthaltenen Stiche«
Die in den Bänden enthaltenen historischen Inhaltsverzeichnisse wurden transkribiert, die Transkription als PDF-Datei jeweils an die erste Seite des Inhaltsverzeichnisses und an den Datensatz des Bandes zum Herunterladen angehängt.

Die Buchansicht



Aus dem Katalog / der Liste der Bände heraus, und auch aus jedem Datenblatt, lassen sich die einzelnen Bände jeweils als Ganzes in der Buchansicht öffnen. Die Anzeige erfolgt in einem iiif-Viewer, der das seitenweise Durchblättern des Bandes ermöglicht. Das Fenster gliedert sich dabei in drei Teile: Die linke Seite bietet eine Übersicht über die Seiten des Bandes. Mausklick auf eines der dort gezeigten Vorschaubilder öffnet diese Seite oder die Doppelseite im Hauptfenster in der Mitte. Rechts (eingeklappt) erhalten Sie Informationen zum Band und zu den gerade angezeigten Seiten, mit Verweisen auf die Datenblätter zum Band und zu den gerade eingeblendeten Abbildungen.

Im Hauptfenster können Sie in die hochauflösenden Abbildungen hineinzoomen: Vergrößern und verkleinern ist möglich über das Mausrad, über die + / - Knöpfe im Hauptfenster oder über die Tastatur mit + und - (klicken Sie dazu bitte einmal mit der Maus in das Hauptfenster). Über den runden Pfeil neben den +/- Knöpfen werden die gerade geöffneten Abbildungen in jeweils 90°-Schritten nach rechts gedreht.

Über die Knöpfe oben rechts wechseln Sie die Darstellung zwischen einseitig, doppelseitig und Vorschaubildern. In der einseitigen und doppelseitigen Ansicht können Sie über die Knöpfe unten links die gerade angezeigten Bilder herunterladen und – über den »i«-Infoknopf – die Annotationen aktivieren. Dabei werden die Seiten oder Stiche mit eigenen Datenblättern rot umrahmt. In der oberen rechten Ecke des Rahmens führt ein Mausklick auf den grau hinterlegten Infoknopf zum dazugehörigen Datenblatt.

Zitierweise des Online-Kataloges



Es wird empfohlen, für diesen Online-Katalog folgende Zitierweise zu verwenden:

Inventarnummer, in: Das Kupferstichkabinett der Landgrafen von Hessen-Kassel – Digitale Erschließung einer fürstlichen Bildersammlung, (Online-Kataloge der Museumslandschaft Hessen Kassel). Hrsg. von der Museumslandschaft Hessen Kassel, Kassel 2020, https://kupferstichkabinett.museum-kassel.de/, [Datum des Besuchs der Website].


© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum