Gouwen, Gilliam van der


1650 - 1720

Name: Gouwen, Gilliam van der
Namensansetzungen: Gouwen, Willem van der (Andere Schreibweise)
Gouwen, Gelliam van (Andere Schreibweise)
Nationalität: NL
Lebensdaten: 1650 - 1720
Beruf: Stecher, Zeichner, Kartograf


Gouwen, Gilliam van der, niederl. Zeichner, Kupferstecher, Radierer, Kartograph, *Amsterdam oder viell. Antwerpen, 1669-1720 nachweisbar. 1669/70 Lehrling von Pieter van Lisebetten in Antwerpen, kurzzeitig von Gerard de Lairesse und 1686/87 von Pieter Rodingh (Zeichnen) in Amsterdam. 1681-1713 dort ansässig. Um 1700 auch in Haarlem tätig. Fälschl. mit Gerrit Adriaensz. Gauw identifiziert, lt. Jacobs (2000) ident. mit Gilliam van der G. jun. – G. sticht und radiert relig. Bll. nach eig. Entwürfen, u.a. Bekehrung Sauls, ferner Allegorien, u.a. Wahrheit und Geschichte, beide nach Bernard Picart; Gideons Kampf mit Midianites (Rad.); Geburt der Venus nach Jan Goeree sowie mehrere Portr. nach fremden Vorlagen, u.a. Pietro della Valle und Isaac de Larrey, 1713 nach Picart; Cornelis Jansenius und E.Blancard nach Pieter van der Plas; Franciscus Valentinus nach Arnold Houbraken (beide Rad. voll. von Pieter van Gunst). Auch Titelvignetten zu Karten, u.a. zu einer Landkarte von Rußland von Jan Thesing in Amsterdam, 1699 (Zar Peter I. gewidmet); zur Karte von Hessen und dem Erzbistum sowie Kurfürstentum Mainz von Nicolas Visscher; zu einer Tabula Poloniae nach Philipp Tidemann. G. sticht Karten, u.a. für Adriaen Matham, Teatro Belgico ..., Am. 1690; Luxemburgensis Ducatus in Visscher (Ed.), Atlas Minor, 1690-98. Zahlr. Buch-Ill. nach fremden Vorlagen, u.a. für die Bibel von Van der Mark (nach Picart); Battista Nani, Hist. de Venise, P. 1679 oder 1680; Joan Nieuhof, Gedenkwaerdige zee en lantreize door de voornaemste landschappen van West en Oost Indiën, Am. 1682; Menso Alting, Descriptio, Secungum Antiquos, Agri Batavi & Frisii ..., Am. 1697-1701 (nach Goeree); Joan Blaeu, Theatre des états de son altesse R. le duc de Saboye, D.H. 1700 (veröff. bei Adrian Moetjens); Isaac-Louis le Maistre de Sacy (Ed.), L'hist. du vieux et nouveau testament ..., Ant./Am. 1700 (veröff. von Pieter Mortier); Joannes Gerson, Opera omnia ..., Ant. 1706; Lairesse, Het groot Schilderboek, Am. 1706; Lambertus Bos (Ed.), Biblia graeca ..., Franeker 1709 (bei Franciscus Halma); Hist. de Inglaterra, s.l. [1713] (nach Picart); für Werke von Boileau-Déspréaux, Am. 1715; Pierre Bayle, Dict. hist. et crit., Rotterdam 1720 (nach Adriaen van der Werff); für die Cent Nouvelles von Louis XI. nach R.de Hooghe; für F.Valentijs, Oud en nieuw Oost-Indiën, Dordrecht/Am. 1724-26. Schüler: Jan Wandelaar.
WERKE BREMEN, LM: Gestrandeter Wal an der holl. Küste bei Katwijk, Kpst. (nach Goltzius).


Letzte Aktualisierung: 02.12.2021


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Einträgen hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum