Inventar Nr.: GS 11681
Werktitel: Die Versuchung Christi
deskriptiv: Versuchung Christi
nach Hollstein: Temptation of Christ by Devil
nach Werkverzeichnis: Tentation de J. C. dans le désert
Beteiligte Personen:
Stecher:Christoffel Jegher (vor 1596 - 1652/1653)
Inventor:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Verleger:Peter Paul Rubens (1577 - 1640)
Datierung:
Entstehung der Platte:1633
Technik: Holzschnitt
Maße: 32,3 x 43,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: C.I.; CVM PRIVILEGIIS. P. P. Rub. delin. & exc. Christoffel Iegher sc.
IconClass: 73C22   Christus (manchmal von Schutzengeln begleitet) wird vom Teufel, der meistens in menschlicher Gestalt erscheint, versucht
73C221   befiehl, daß diese Steine Brot werden! (Versuchung Christi)
22C311   Nimbus, Heiligenschein (als Strahlen, die von Personen ausgehen)
25F42   Schlangen
25G3   Bäume
25F26(SQUIRREL)   Nagetiere: Eichhörnchen
Anmerkungen:
Kommentar: Vertikale geglättete Mittelfalte. Nach dem Gemälde von P. P. Rubens, ehemals Antwerpen, Jesuitenkirche (1718 zerstört).
Der Stich befand sich ehemals in einem Klebeband mit Reproduktionsgraphik nach Rubens, der aufgelöst wurde. Die Auflösung wurde nicht dokumentiert und das Inhaltsverzeichnis des Bandes hat sich nicht erhalten. Siehe den Kommentar zum aufgelösten Band [Rubens, aufgelöst].


Literatur:
  • Hecquet, Robert: Catalogue des estampes gravées d'après Rubens. Auquel on a joint l'oeuvre de Joardaens & celle de Visscher. Paris 1751, S. 14, Kat.Nr. 36.
  • Schneevogt, C. G. Voorhelm: Catalogue des estampes gravées d'après P. P. Rubens, Avec l'indication des collections où se trouvent les tableaux et les gravures. Harlem 1873, S. 28, Kat.Nr. 138.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 9: Heer - Kuyl. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 184, Kat.Nr. 6 II(III).


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2022
Datenschutzhinweis | Impressum