Inventar Nr.: GS 20300, fol. 49
Werktitel: Mars und Venus
Hist. Inhaltsverzeichnis: 49 | Venus & Mars; il y a 6 vers: Mundi oculos – / reseretq dies | B. Spranger inv.
nach Hollstein: Mars and Venus
Beteiligte Personen:
Stecher:Hendrick Goltzius (1558 - 1617)
Inventor:Bartholomaeus Spranger (1546 - 1611)
Datierung:
Entstehung der Platte:1588 (in der Platte)
Technik: Kupferstich
Maße: 42 x 30,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: unten mittig: B. Spranger Inuentor. HG[ligiert]oltzius sculptor / A° 1588.
unter der Darstellung links: Mundi oculus Phoebus, mundi Jux, omnia ceruit, / Sub nitido arcanum est Sole, latensque nihil.
unter der Darstellung mittig: Martis adulterium blanda cum Cypride, nexu / Mulciberis, dictis praebet abunde fidem.
unter der Darstellung rechts: Nudus vterque iacet: nil sic caelatur, et atra / Nax operit, prodat quin, referetque dies.
IconClass: Primäre Ikonographie: 45C22   Rüstung, Panzer
Primäre Ikonographie: 41A7612   Himmelbett
Sekundäre Ikonographie: 92B4232   Mars und Venus schlafen miteinander; Apollo (Sol) erscheint
Primäre Ikonographie: 92D1916   Amoretten, Putten; amores, amoretti, putti
Anmerkungen:
Kommentar: Ausbruch der oberen rechten Ecke der Seite.
Montierung: Der Stich ist vollflächig auf die Buchseite kaschiert mit Ausnahme eines schmalen Streifens links, der zum Teil auf fol. 48v geklebt ist.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1803, S. 84, Kat.Nr. 276.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 110, Kat.Nr. 321 I(IV).
  • Leesberg, Marjolein (u. a.): The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Hendrick Goltzius. Part II. Ouderkerk aan den IJssel 2012, S. 310, Kat.Nr. 340 I(IV).


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum