Inventar Nr.: GS 20300, fol. 52
Werktitel: Cupido überwältigt Pan
Hist. Inhaltsverzeichnis: 52 | Combat de Cupido & de Pan; au haut 2 vers: Natu- / ram quoq – ipse Deo | Jos. Arpinas inv. J. Matham sc.
nach Hollstein: Cupid conquering Pan
Beteiligte Personen:
Stecher:Jacob Matham (1571 - 1631)
Inventor:Giuseppe Cesari (1568 - 1640)
Verleger:Hendrick Goltzius (1558 - 1617)
Verfasser (Inschrift):Cornelis Schonaeus (um 1540 - 1611)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1596 (nach Hollstein)
Technik: Kupferstich
Maße: 27,3 x 41 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: oben mittig: Naturam quoque Vincit Amor, nam cernitis olim / Ut Pan aligero cesserit ipse Deo. C. Schonaeus
unten links: I. Matham sculpt. HG[ligiert]oltzius excud.
unten mittig: Josephus Arpinas Inue.
IconClass: 31A27631   auf Wolken sitzen oder stehen
43A433   Krönung mit einem Lorbeerkranz
92D141   Cupido besiegt Pan


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1803, S. 155, Kat.Nr. 91.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 11: Leyster - Matteus. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 227, Kat.Nr. 197.
  • Widerkehr, Léna (u. a.): The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Jacob Matham. Part II. Ouderkerk aan den IJssel 2007, S. 76, Kat.Nr. 179 II(V).


Letzte Aktualisierung: 15.09.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum