Inventar Nr.: GS 20300, fol. 64,2
Werktitel: Allegorie der Vergänglichkeit
Hist. Inhaltsverzeichnis: 64 | la même representation [l‘instabilité de la vie, sous la figure d’un garcon, qui s’occupe avec les bulles de savon], mais un peu differente; / il y a 8 vers: Momento brevis – turba / suum. Tit. Quis evadet? [nachträglicher Zusatz links mit Bleistift von anderer Hand: 75]
Mundartliche Bezeichnung: Homo bulla
nach Hollstein: Allegory of transience
Beteiligte Personen:
Stecher:Hendrick Goltzius (1558 - 1617), Werkstatt
Inventor:Hendrick Goltzius (1558 - 1617)
Verleger:Hendrick Goltzius (1558 - 1617)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1590 (nach Hollstein)
Technik: Kupferstich
Maße: 21,6 x 15,7 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: oben links in der Darstellung: nihel
unten mittig: HG[ligiert]oltzius excud.
unten mittig: QVIS EVADET ?
unter der Darstellung links: Momento breuis haec, certaeque obnoxia morti / Vita, quasi fumus, bullula, flosque perit. / Cur ergo teneris (prôh stulti ) fidimus annis! / Cur non sponte mori discimus ante diem!
unter der Darstellung rechts: Excusa blandae carnis, dum vita superstes, / Compede, post mortem liberiore gradu / Spiritus astra petet, iam sedem ubi fixerat ante, / Ciuemque agnoscet caelica turba suum
IconClass: 31F12   Knochen (als Symbol des Todes)
11R72   qualmender Topf als Vanitassymbol
11R71   Totenschädel als Vanitassymbol
11R511   Kinder oder Putti pusten Seifenblasen (Homo bulla): Symbol der Vanitas
Anmerkungen:
Kommentar: Laut Bartsch nach einer sehr seltenen Radierung von Agostino Carracci.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1803, S. 98, Kat.Nr. 11.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 8: Goltzius - Heemskerck. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 138, Kat.Nr. 488.
  • Leesberg, Marjolein (u. a.): The New Hollstein Dutch & Flemish etchings, engravings and woodcuts. 1450-1700. Hendrick Goltzius. Part III. Ouderkerk aan den IJssel 2012, S. 218, Kat.Nr. 529 I(II).

Siehe auch:


  1. GS 20300, fol. 64: 64 | l‘instabilité de la vie, sous la figure d’un gar- / con, ... / la même representation, mais un peu differente ... Tit. Quis evadet?


Letzte Aktualisierung: 21.10.2020


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum