|<<   <<<<   12 / 273   >>>>   >>|



Inventar Nr.: GS 10436
Werktitel: Der verlorene Sohn
nach Werkverzeichnis: Der verlorene Sohn
Beteiligte Personen: Künstler/-in: Albrecht Dürer (1471 - 1528)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1496 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Kupferstich
Maße: 24,3 x 18,8 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: unten mittig in der Darstellung: AD (Kupferstich)
Handschrift: verso mit Graphit: 48
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 73C8645   der verlorene Sohn hütet Schweine und ißt aus ihrem Trog
Sekundäre Ikonographie: 73C86451   der verlorene Sohn bereut sein Leben und betet
Primäre Ikonographie: 47I212   Schwein
Primäre Ikonographie: 47I2123   Ferkel
Sekundäre Ikonographie: 41A17   Bauernhof
Anmerkungen:
Kommentar: Ausriss der oberen linken Ecke, hinterlegt. Horizontale, geglättete Mittelfalte.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1808, S. 49, Kat.Nr. 28.
  • Meder, Joseph: Dürer-Katalog. Wien 1932, S. 80, Kat.Nr. 28 c.
  • Schoch, Rainer; Mende, Matthias; Scherbaum, Anna: Albrecht Dürer. Das druckgraphische Werk. Bd. 1. Kupferstiche, Eisenradierungen und Kaltnadelblätter. München (u. a.) 2001, S. 45, Kat.Nr. 9.


Externe Verweise:
     → Normdatensatz der Deutschen Nationalbibliothek


Letzte Aktualisierung: 10.07.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum