Inventar Nr.: GS 20111
Werktitel: Die Buße des heiligen Johannes Chrysostomus
nach Werkverzeichnis: Die Buße des heiligen Johannes Chrysostomus
Beteiligte Personen: Künstler/-in: Albrecht Dürer (1471 - 1528)
Datierung:
Entstehung der Platte:um 1496 (nach Werkverzeichnis)
Technik: Kupferstich
Maße: 16,5 x 11,3 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: AD
auf Passepartout mit Bleistift “alte Nr. 10437a"
IconClass: Sekundäre Ikonographie: 11H(JOHN CHRYSOSTOM)36   der hl. Johannes Chrysostomus büßt als Eremit in der Wildnis; er kriecht auf allen Vieren im Beisein einer nackten Frau mit einem Kind, das sie manchmal stillt
Primäre Ikonographie: 42A3   Mutter mit Baby oder kleinem Kind
Primäre Ikonographie: 42A31   stillen, säugen, die Brust geben
Primäre Ikonographie: 25H112   Felsen
Anmerkungen:
Kommentar: Vgl. den Abdruck von derselben Platte, ebenfalls im Zustand e nach Meder (Inv.-Nr. GS 10437).
Die Darstellung ist an den Rändern beschnitten. Oben horizontale Falte. An den Rändern und oben links Einrisse.


Literatur:
  • Bartsch, Adam: Le Peintre Graveur. Wien 1808, S. 79, Kat.Nr. 63.
  • Meder, Joseph: Dürer-Katalog. Wien 1932, S. 90, Kat.Nr. 54 e.
  • Schoch, Rainer; Mende, Matthias; Scherbaum, Anna: Albrecht Dürer. Das druckgraphische Werk. Bd. 1. Kupferstiche, Eisenradierungen und Kaltnadelblätter. München (u. a.) 2001, S. 41, Kat.Nr. 7.

Siehe auch:


  1. GS 10437: Die Buße des heiligen Johannes Chrysostomus


Externe Verweise:
     → Normdatensatz der Deutschen Nationalbibliothek


Letzte Aktualisierung: 29.03.2023



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum