Inventar Nr.: GS 20325, fol. 13,2
Werktitel: Trinkende Bauern in einem Interieur
Hist. Inhaltsverzeichnis: 13. | Ein sitzender Bauer den lincken Arm mit einer Tabackspfeife auf etwas lehnend, in der rechten Hand einen offenen Bierkrug / beynahe am Munde; vor ihm eine Frauensperson, und dahinter ein stehender Bauer mit einem emporgehobenen Bier = / glase in der lincken Hand; zur Seite ein Bauer, der seine Tabackspfeife ansteckt; unten lincks: A. van Ostade pinxit, / rechts: Gerret van Schagen fecit et excudit.
nach Hollstein: Peasant interior
Beteiligte Personen:
Stecher:Gerrit van Schagen (1642 - nach 1690)
Stecher der Vorlage:Jan de Visscher (um 1633/1636 - 1712), Kopie nach
Inventor:Adriaen van Ostade (1610 - 1685)
Verleger:Gerrit van Schagen (1642 - nach 1690)
Datierung:
Entstehung der Platte:1642 - 1690 (Lebensdaten des Stechers)
Technik: Radierung
Maße: 19,7 x 23,5 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: A. van Ostade pinxit.; Gerret van Schagen fecit et Excudit
IconClass: 43B31   Gasthaus, Kaffeehaus, Kneipe etc.
41C324   Trinkkrug
41C741   Tabakpfeife
31B52   Rausch, (Be-)Trunkenheit
46A14   Bauern
59A1   Geselligkeit
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Stich von J. Visscher (gegenseitig).


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 24: Salomon Savery to Gillis van Scheyndel. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 146, Kat.Nr. 3.
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 41: Johannes [de] Visscher to Robert van Voerst. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 20, Kat.Nr. 18.Copie a.

Siehe auch:


  1. GS 20325, fol. 13: 13. | Ein Bauer in der rechten Hand eine Pfeife und den Arm auf einen Bierkrug stützend ... zur Seite ein Bauer, der seine Tabackspfeife ansteckt


Letzte Aktualisierung: 05.07.2019


Wissenschaftliche Kommentare:

Hier können Sie uns Anmerkungen und Kommentare zu unseren Objekten hinterlassen, die nach Sichtung durch unsere Mitarbeiter allen Lesern angezeigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Kommentare nach Freischaltung vollständig öffentlich einsehbar sind und auch von Suchmaschinen durchsucht und verarbeitet werden können - geben Sie daher bitte keine persönlichen Daten an. Möchten Sie uns direkt kontaktieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an info@museum-kassel.de

Bisher wurden keine Kommentare geschrieben.

Einen neuen Kommentar hinzufügen.




© Museumslandschaft Hessen Kassel 2021
Datenschutzhinweis | Impressum