Inventar Nr.: GS 20325, fol. 39v,1
Werktitel: Der Flötenspieler
Hist. Inhaltsverzeichnis: 40. | Ein Mann mit einer Flöte in der Hand; am Fuße 2. holländ. Verse: De Fluÿt is foet––out wÿss keel. / Justus Dankers exc.
nach Hollstein: Flute-Player
Beteiligte Personen:
Stecher:unbekannt
Stecher der Vorlage:Cornelis Abrahamsz Bloemaert (1603 - 1692), Kopie nach
Inventor:Dirck van Baburen (1592/1593 - 1624)
Verleger:Justus Danckerts (1635 - 1701)
Datierung:
Entstehung der Platte:1603 - 1701 (geschätzt)
Technik: Kupferstich
Maße: 17,1 x 11,9 cm (Blattmaß)
Beschriftungen: in der Platte: De Fluyt is Soet 't geluyt is eel, Maer heer hoe Clinckt een outwyfs keel.; Justus Dankers exc.; 1
IconClass: Primäre Ikonographie: 48C73511   Blockflöte
Primäre Ikonographie: 41D26(FUR)   andere Accessoirs, Zubehör von Kleidung (mit NAMEN)
Primäre Ikonographie: 41D221(BARETT)   Kopfbedeckung (mit NAMEN)
Primäre Ikonographie: 48C751   eine Person mit einem Musikinstrument, auf dem sie nicht spielt
Primäre Ikonographie: 31D14   erwachsener Mann
Anmerkungen:
Kommentar: Nach dem Stich von Cornelis Abrahamsz Bloemaert (gegenseitig).Vermutlich gehört dieses Blatt, ebenso wie Inv.-Nr. GS 20325, fol. 39v,2 zu einer Serie, die von Justus Danckerts verlegt wurde. Beide Blätter weisen unten links eine Nummerierung auf und sind in der Gestaltung sehr ähnlich.


Literatur:
  • Hollstein, Friedrich Wilhelm Heinrich (u. a.): Dutch and Flemish etchings, engravings and woodcuts. Ca. 1450-1700. Bd. 2: Berckheyde - Bodding. Amsterdam (u. a.) 1949ff, S. 79, Kat.Nr. 284 nicht erwähnte Kopie.

Siehe auch:


  1. GS 20325, fol. 39v: 40. | Ein Mann mit einer Flöte in der Hand ... Ein altes Weib, die einen Geldbeutel drückt


Letzte Aktualisierung: 03.12.2020



© Hessen Kassel Heritage 2024
Datenschutzhinweis | Impressum